Frage von sunlover92,

Was kann ich essen zum abnehmen?

Ich will abnehmen. Gehe relativ regelmäßig ins Fitnessstudio und laufe und mache etwas Krafttraining. Allerdings ernähre ich mich sehr ungesund. Esse fast täglich Nudeln. Esse zum Frühstück Schokomüsli und auch sonst zwischendurch mal was Süßes.

Ich muss auch ausgewogener essen. Leider habe ich nur echt oft keine Zeit, ne Stunde in der Küche zu stehen - vor allem morgens. Deswegen fällt ein frisches Obst-superduper-gesund-Haferflocken-Müsli raus. Dauert zu lange. Das Schokomüsli schütte ich in ne Schüssel, Milch drüber, fertig. Ich hab morgens echt keine Zeit. Auch Brot schmieren dauert ewig im Vergleich. Zudem brauch ich was, was lange satt hält - und da ist das Schokomüsli ideal.

Noch ne Liste, was ich nicht mag: Fisch (außer Thunfisch aus der Dose und Fischstäbchen^^), Pilze, Blumenkohl, Rosenkohl. Sind jetzt mal die Hauptsachen. Man soll aber ja - vor allem abends - kohlenhydratfrei essen. Hab ne zeit lang immer Erbsen/Möhren mit Hähnchenfleisch gegessen. Nur so... sau langweilig. Hab das paar Wochen durchgehalten nur. Weil Soßen haben ja auch meist Sahne oder ähnliches dabei. Salat mach ich selten mal - aber auch nur mit nem Zuckerdressing und Obst. Auch nicht ideal und außerdem dauerts ewig^^

Was kann ich also kohlenhydratarmes essen, was schnell geht und nicht ultra lang dauert? Danke!!

Antwort von Gina02,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast 1000 Ausreden, warum etwas nicht geht! So wird´s eh´nix!

Kommentar von sunlover92,

keine ausreden...gründe.

Kommentar von Gina02,

Ja klar! Grins !:)))

Antwort von echtklasse,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Schokomüsli schütte ich in ne Schüssel, Milch drüber, fertig

...fertig ist die Zucker- und Kalorienbombe.

Kommentar von sunlover92,

korrekt. begründung, warum ich das esse, steht aber auch da ;)

Kommentar von ghasib,

Das mit dem Müsli ist in Ordnung.Er schreibt doch, daß er regelmäßig trainieren geht.Kohlenhydrate braucht er auch.Aber auf die Salatsoßen und Sahnesoßen zu den Nudeln sollte er natürlich verzichten.

Antwort von Brombaerin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also vorweg: Wer Sahne in Soßen kippt, kann nicht kochen. Was du willst, ist abnehmen, aber blooooß nix dafür tun. Das wird nicht funktionieren. Lass einfach für den Anfang das Schokomüsli weg, das ist die reinste Kalorienbombe. Steh fünf Minuten früher auf, frühstücke Vollkornbrot, das hält satt und nimm dir ein paar Schnittchen mit zur Arbeit.

Kommentar von sunlover92,

Vorneweg: Ich sag nicht, dass ich kochen kann. Und es gibt sogenannte Sahnesoßen. Oder z.B. Spaghetti Carbonara - sagt dir sicher was ;)

Ich mach ja Sport, also will ich. Hab ja auch schon wie gesagt versucht, diszipliniert zu essen - aber auf Dauer hängt dir das immer gleiche Gericht ausm Hals raus. Deswegen meine Frage: Was kann ich mir kochen?

Vollkornbrot, dass mich so satt macht, wie das Schokomüsli...da muss ich gefühlte 10 Scheiben essen und die Zeit hab ich morgens nicht und in der Uni/Arbeit kann ich auch nicht wahllos essen.

Kommentar von NiniWoobie,

Du kannst auch zwei oder drei Scheiben essen, immer noch gesünder, als das Zuckerzeug.

Antwort von Angie550,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also fange doch mal klein an und lasse die Zucker-Getränke weg wie Sprite, Cola und Säfte. Ersetze die durch Wasser. Dann hast du schon mal einen Anfang:)

Dann überlege dir zweimal, wenn du einen Schokoriegel in die Hand nimmst, ob es jetzt unbedingt sein muss. Bloß´nicht auf was verzichten. Gönne dir ruhig Süßes am Tag, aber in Maßen. Es ist auch nicht schlimm Nudeln zu essen, aber dann bitte auch in Maßen und nicht jeden Tag. Es gibt auch Vollkorn-Nudeln. Beim ersten Mal hab ich auch gedacht, die schmecken bestimmt nicht aber man gewöhnt sich dran.

Es gibt z.B. im Tiefkühlregal Gemüsepfannen. Die musst du einfach nur kurz in die Pfanne hauen und schmecken auch super lecker:) ansonten wie wärs mit einem Rührei abends?`Da kann man auch beliebig Gemüse reinmachen wie Tomaten oder Paprika. Oder ein leckeres Omelett?

Kommentar von NiniWoobie,

Ich finde sogar vollkornnudeln viel leckerer als normale, weil die einfach mehr Geschmack haben. Kommt aber auf die Nudelsorte an. Ich nehme immer die von Barilla.

Antwort von xXphilippXx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nudeln durch Vollkornnudeln und Schokolade durch Zartbitterschokolade (min. 70% Kakao) ersetzen. Wenn du angeblich so wenig Zeit hast, kannst du einfach am Abend vorkochen und das ganze in eine Tupperbox füllen, geht auch genauso gut mit Müsli: Obst und Haferflocken abends in eine Tupperbox und dann am nächsten Tag (genau wie dein Schokomüsli) einfach in eine Schüssel und Milch drüber, Ausreden helfen keinem weiter!

Antwort von NiniWoobie,

Ich hab schon viel abgenommen, hier eine Übersicht wie ich mich ernähre: Morgens: 1 Brötchen mit wechselndem Belag, 1 Glas Saft mit Wasser verdünnt (Saft ist circa zwei Finger breit im Glas, der Rest ist Kranwasser, manchmal mache ich auch Eiswürfel rein. (Frühstück ist so circa um viertel nach 7 am) Zum Mittag esse ich auch ein Brötchen mit wechselndem Belag (dazu ne halbe literflasche stilles Wasser, bevorzugt Volvic ohne Geschmack) So gegen viertel vor drei esse ich mit den Kindern auf der Arbeit einen Snack (meistens Obst und Gemüse und trinke 1 Becher O-Saft und 2 Becher Stilles Wasser. Wenn ich von der Arbeit heimkomme (so 16:20) Esse ich ein Warmes Mittagessen, was so aus 1/3 Kohlehydraten besteht und 2/3 Gemüse (Fleisch ist auch ab und zu dabei) und so gegen 20 uhr esse ich noch ne Scheibe Brot, wenn ich hunger habe, oder einen Apfel oder etwas anderes in Richtung Obst.

Antwort von DiiFLAiR,

google mal nach der ketogenen diät...ich glaube das is was für dich ;) zudem hiit training. auch hier ist google dein freund :D und lebensmittel, die tatsächlich fett verbrennen sind koffein, grüner/weißer/schwarzer tee & brokkoli. und bitte sag nicht, du hast keine zeit, dich gesund zu ernähren! ich schaffs auch und bin jeden tag von 8-17 uhr auf der arbeit, 4 mal die woche für 3 stunden im studio, schlafe unter der woche mindestens 8 stunden am tag & ernähre mich trotzdem sehr gesund (durchschnittlich 4000 kalorien am tag, allerdings sauber und nen kfa von 8%) man muss prioritäten setzen!

lg

Antwort von MikeSpike,

Vieles Wichtige wurde schon gesagt. Ein paar Sachen kann man aber ruhig öfters hören :-) Zu den Punkten, die ich dir rate: Frisches Müsli (ohne Zucker) ist mit frischem Obst und Nüssen unglaublich vielfältig. Ich nehme immer Standard-Bio-Müsli mit Hafer- Gerste- und was-weiss-ich-Flocken, Rosinen und Haselnüssen. Da schnippel ich in 30 Sekunden (die Übung machts) einen Apfel rein und giesse das mit Soja-,Reis- oder Haferdrink auf. (Weil ich vegan lebe). Wenn´s mir zu langweilig wird, nehme ich Walnüsse, Sesamsaat, Leinsamen, Paranüsse, Cashewkerne, Kokosflocken oder anderes Obst wie Birnen, Erdbeeren, Kiwi und so weiter. Auch ein Teil Orangensaft dazu schmeckt. Schokoladenraspel sind hin und wieder auch drin. Das Frühstück ist in der Tat sehr wichtig und ich gratuliere dir dazu, dass du nicht nur eben mal einen Kaffee einschüttest. Allgemein kenne ich mich mit der KH-Diät nicht aus, scheint aber zu helfen, wie ich von Bekannten höre. Meine Krankenkasse bietet auch Onlinekurse an, bei denen man täglich gesagt bekommt, was man essen könnte. Gibt es sicher auch von anderen Trainern, die Krankenkasse ist aber allgemein kostenlos. Und hoffentlich nicht umsonst, hihi. Gemüse darfst du immer essen, bevorzugt aus kontrolliertem biologischem Anbau (kbA), weil es verträglicher ist. Rohe Möhren und Äpfel mit viel Wasser finde ich einen relativ schmerzfreien Weg zu weniger Kilos: Durch das viele Kauen wirst du auch satt und dein Magen ist beschäftigt. Äpfel sollten nach dem Durchschneiden braun werden, sonst wurde es ihnen weggezüchtet und das ist eine mögliche Ursache für eine Apfel-Allergie. Es gibt viele Rezepte, die schnell gemacht sind, ich habe z.B. auch einen Schnellkochtopf, mit dem Kartoffeln in knappen 15 Minuten fertig werden. Zeit gehört zu einer gesunden Ernährung dazu. Immerhin ist es das, was wir brauchen, um am Leben zu bleiben. Freude und Genuss gehören da für mich dazu. VIEL ERFOLG!

Antwort von Kajjo,

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Ob Kohlenhydrate oder nicht ist egal. Hauptsache die Kalorienbilanz stimmt, siehe unten.
  • Es wäre schon mal ein großer Fortschritt, wenn Du statt Schokomüsli, das offensichtlich sehr viel Zucker und Schokolade enthält, ein gesünderes Müsli essen würdest, das weniger freien Zucker und dafür mehr Ballaststoffe enthält. Schau Dich doch mal im Supermarkt nach anderen Sorten um und achte auf den Zuckergehalt. Probier doch einfach mal ein paar Sorten aus.
  • Frisches Obst muss doch nicht ewig zubereitet werden. Du könntest zum Beispiel einfach eine Banane oder einen Apfel essen.
  • Morgens kann man auch sehr gut mal eine Scheibe Wurst pur essen, z.B. ein Corned Beef sich schnell mit der Hand aufrollen oder was immer du gerne an Wurstaufschnitt isst. Das ist gesundes Eiweiß ohne Kohlenhydrate, schmeckt herzhaft und somit ideal am Morgen und kostet auch keine Zeit.
  • Nudeln und Kartoffeln sind übrigens nicht schlecht, sondern empfehlenswert. Es spricht nicht dagegen, Kohlenhydrate zu essen.

ALLGEMEINES ZUM ABNEHMEN

  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich nicht verarschen.
  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der nichts vorbei führt.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen, d.h. die Energiebilanz aus aufgenommenen Kalorien und Kalorienverbrauch muss entsprechend 7000 kcal betragen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden oder in nur einer Woche durch tägliches Einsparen von 1000 kcal. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich möglich. (Anmerkung: Ein Kilo Fett/Öl hat etwa 9300 kcal, aber menschliches Fettgewebe enthält nicht nur Fett, sondern auch die anderen Gewebe- und Zellbestandteile.)
  • Weniger essen ist dabei meistens erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau recht intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz nur begrenzt viele Kalorien verbraucht.
  • Insgesamt gesehen ist es gesundheitlich immer am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Dagegen sollten Fette weitestgehend gemieden werden, da verstecktes Fett schon genug zu sich genommen wird.
  • Es ist sehr hilfreich, Buch zu führen und alle zugenommenen Lebensmittel zu erfassen, auch einschließlich aller Getränke. Notiere Mengen und Kalorien und bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest.
  • Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und Kalorien genau erfassen kann. Damit bringt Abnehmen Spaß und man gewinnt eine gute Kontrolle, so dass man Fehler und Gesundheitsgefahren vermeiden kann.
  • Wichtig ist wirklich, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden. Iss viel Obst und Gemüse, trink sehr viel Wasser. Vermeide Fett, Süßigkeiten, Chips und Fastfood. Iss ansonsten, was Dir schmeckt und führe Buch, so dass Du den Überblick behältst.
Antwort von punika97,

ich bin vegetarier, morgens nehme ich manchmal eine banane oder apfal mit knäckebrot zum frühstück, wenn ich lust habe mach ich auch einen fruchtmilchshake oder einen smoothie ;) es gitb vieles was du machen kannst

Antwort von ILoVeMeSo,

Du kannst dir auch ein gesünderes Müsli kaufen. In gekauften Müsli mit Haferflocken, Nüssen und getrockneten Früchten ist zwar auch Zucker drin, aber es noch lang nicht so ungesund wie das Schokomüsli. Oder anstatt überhaupt ein Müsli könntest du einfach eine Frucht essen. Man muss ja nicht immer alle eicht schnippeln und in eine Schüssel geben. Iss ne Banane, ein Apfel, eine Birne oder sonst wa s oder einen gesunden Joghurt. Dafür braucht amn nun wirklich keine Superkräfte. Dann Mittags kannst du eigentlich essen was du willst, achte aber darauf dass du Gemüse bevorzugst. Also wenn du mal die Auswahl von Nudeln, Gemüse und Kartoffeln oder so hast, und du willst von allem essen, iss mehr Gemüse als Kartoffeln und Nudeln zusammen. Zwischen den Mahlzeiten solltest du 5h Pause machen und nur trinken- ich empfehle es dir nur Wasser oder evt. Grüntee zu trinken. Wenn du es am Anfang echt nicht aushälst, dann steck dir Walnüsse, Mandeln oder Trockenfrüchte in die Tasche und lass die Süssigkeiten zwischendurch weg. An speziellen Anlässen, kannst du dir auch mal was gönnen, aber auch in Massen. Iss einfach so, dass du keine Heisshungerattacke kriegst, also du kannst viel essen, aber eben gesund. Und am Abend kannst du z.B Magerquark essen oder Avocado mit Hüttenkäse oder Sonstiges. Übrigens iss viel Hülsenfrüchte, z.M am Mittag, von denen bleibst du lange satt. Wenn du ein süsser Typ bist, empfehle ich es dir, wenn überhaupt, am Morgen süss zu essen. Damit meine ich aber nicht Zucker und so, ersetz den Zucker lieber durch Honig und Früchte. Und auch sonst schaue was die gesündere Variante ist, z.B bei Brot; lass das helle im Laden stehen und greide zum dunklen und so weiter. Wenn du schon im Laden die richtige Einstellung hast, dann kannst du Zuhause erst gar nicht in Versuchung kommen;)) viel Erfolg, xoxo

Kommentar von ILoVeMeSo,

Du sagst ja du hast keine Zeit, dann steh entweder früher auf, oder mache dir es am Abend zu or schon bereit, also das Frühstück vielleicht nicht wenn du Joghurt essen willst, aber du könntest dir schonmal ein Lunchpacket zubereiten odr sonst was. Wenn es dir wirklich wichtig ist, wirst du auch einen Weg finden und was ich noch vergessen habe zu sagen: Tofu ist echt der knüller!!

Kommentar von sunlover92,

"aber auch in massen" - du meinst wohl maßen. haha masse wäre doof :D du hast kein "ß" ich check schon :)

"wenn du ein süßer typ bist" - ist das ne anmache? :D haha spaß.

also...ich ess sogar mittlerweile hauptsächlich vollkornbrot. und sonst hast du natürlich recht. umsetzung ist halt (zeitlich) schwierig..

Kommentar von ILoVeMeSo,

Was machst du denn, dass dir die Zeit im Weg steht?

Kommentar von sunlover92,

uni und arbeit. am morgen will/muss ich so lang es wie geht schlafen. und abends bin ich so geschafft, dass ich nicht noch 1 std. in der küche stehen will.

Kommentar von ILoVeMeSo,

Also isst du Mittags in einer Mensa? Wenn na was ist du denn so?

Kommentar von sunlover92,

ne. meistens kauf ich dann was beim bäcker (belegtes brötchen, pizza,...) oder geh zum italiener oder dean and david oder so.

Antwort von marusch,

Haferflocken, Nüsse und gepopptes Getreide ohne Zucker morgens in die Schüssel dauert genauso lang wie Schokomüsli und ist viel gesünder. Nudeln muß man kochen...in der Zeit könntest Du auch Spinat, Tomaten, Paprika etc. in einer Pfanne anbrutzeln oder TK-Gemüse mit Express-Reis oder Kartoffeln mit Quark oder Rührei zubereiten.

Antwort von quetzacoatl,

"Keine Zeit haben" ist relativ. Für wichtige Dinge kann man sich IMMER Zeit nehmen oder freischaufeln. Gerade beim Essen ist das wichtig. In aller Hast irgenwas reinzuscheiben ist nicht gut. Da steht man 15 Minuten früher auf oder schniegelt sich im Bad einfach weniger, dann hat man Zeit. Gegen ein Müsli morgens ist nichts einzuwenden, du könntest es mit (Trocken)obst (Banane, Trauben,...) noch etwas füllen und dafür einen Teil der Schokolade weglassen. Sich ein Brot zu machen dauert auf keinen Fall lange, das sind 30 Sekunden mehr wenn alle Zutaten da sind. Oder - der ultimative Trick - man bereitet sich die Sachen vor. Obst kann man auch Abends schon schnippeln und in einer Dose in den Kühlschrank stellen.

Mittag erwähnst du gar nicht? Das wäre auch noch wichtig...

Dann auf zum Abendessen: Erbsen und Mören sind recht kohlenhydratreich, falls dir das noch keiner gesagt hat. Sahne nicht, das ist Fett... Das Netz ist voll mit leckeren Rezepten für Abens, von Pfannkuchen über Salate bis Aufläufen, und Dressings ohne Zucker gibt es auch viele.

An und für sich solltest du dir eventuel einfach mehr Zeit für deine Ernährung nehmen und dich bewusst mit dem beschäftigen was du isst. Dann kommt der Rest von selbst. Dass es wichtig ist auf das zu achten was man sich so reinschiebt hast du schon erkannt, deiner Frage nach. Was fehlt ist jetzt noch der nächste Schritt: einzusehen dass man sich durchaus Zeit für Zubereitung und Essen nehmen kann und sollte.

Kommentar von sunlover92,

ja...ja...ich ess immerhin schon nicht mehr diese fertiggerichte wie früher^^ zeit zum kochen ist halt immer nervig :D und essen am morgen auch - vor allem hab ich da nie apetit. ja sahne ist fett...das will ich zum abnehmen auch nicht so^^

an sich hast du voll recht. ist nur alles nicht so einfach umzusetzen :D

Antwort von frontantrieb,

alter, grösse und gewicht?

Kommentar von sunlover92,
  1. knapp 1,75m. und gewicht weiß ich nicht genau... denke leider so 68kg.

bin an armen und beinen saudünn. bauch und oberkörper bzw. brust hat aber deutlich zugenommen in den letzten jahren... und mein gesicht, kinn ist etwas runder geworden. also kein doppelkinn, aber halt ja.

Antwort von Bogenschuetzin,

Also ich habe mittlerweile auch 13 Kilo abgenommen, ohne auf diesen Kohlenhydrat-Schnulfti-dulfti-Blödsinn zu achten. Ja, es ist erwiesen, dass es schneller geht, wenn man abends keine KH isst, aber hab ich da Lust drauf? Nö!

Du kannst im Prinzip alle Soßen statt mit Sahne einfach mit Cremefine (7% zum Kochen) machen, dadurch sparst du schon mal einiges an Kalorien.

Bei Nudelsaucen bloß nichts von Maggi oder Knorr, viel zu ungesund. Ich hatte gestern auch keine Zeit und hab mir ne Tomatensauce selber gemacht: Paar Zwiebeln angedünstet, bißchen Knoblauch angedünstet, ne Dose dtückige Tomaten oben drauf, bißchen Brühe dazu, Basilikum habe ich immer im Tiefkühlfach, abschmecken mit etwas braunem Zucker, Chilli und Pfeffer, fertig in max. 10 Minuten. Wenn ich mehr Zeit habe, nehme ich frische Tomaten.

Dienstag Abend habe ich mir drei Eier aufegschlagen, verrührt und mit fettarmen Schinken und Zwiebeln angebraten. Etwas Petersilie aus der TK drüber, lecker.

Guck einfach mal bei Chefkoch, da gibt es zich Möglichkeiten.

Vom Grundsatz her esse ich vorher auch, nur ersetze ich eben Sahne mit Milch oder mit Cremefine, weißen Zucker durch Rohrzucker, mache meine Soßen alle selber und lasse das Schwein weg. Rind und Hühnchen sind mager und auch gesünder.

Morgens esse ich aber auch mal n Schokomüsli. Oder eben Haferflocken, damit ich bis Mittags durchhalte. Oder beides gemischt, damit du nicht so mega viel Zucker zu dir nimmst.

Zum Thema Obst: Kauf dir von Fackelmann mal einen Apfelteiler (gibts bei Amzon für 1,99). Den setzt du oben auf den Apfel, drückst zu, tadaaaaa Apfel ist geschnitten. Ohne Aufwand.

Kommentar von Bogenschuetzin,

*) Vom Grundsatz esse ich wie vorher, sollte es heißen

Kommentar von sunlover92,

endlich mal jemand, der auf meine frage antwortet!! als wäre es so schwierig... danke dir!!! :)

ja früher hab ich immer diese tütchen von maggi genommen. mach ich nicht mehr. so nen apfelteiler hab ich sogar schon yeah - aber von ikea :D

danke für die kochiden. was sollte ich bei chefkoch.de am besten eingeben?

Kommentar von Bogenschuetzin,

Also wenn du mit wenig KH essen willst, dann guck nach low carb. Da mir das alles irgendwann zum Halse raushing, habe ich nach low fat Rezepten geguckt. Also wenige Kalorien bzw. wenig Fett.

Als Tipp kann ich dir noch sagen, dass du so trainieren solltest, dass du direkt danach isst. Denn dann nimmt der Körper das Essen auf, um wieder an Energie zu kommen und die Fettverbrennung ist dabei noch ziemlich hoch.

Ich habe zwischendurch auf der Arbeit, wenn der kleine Hunger kommt, immer noch ne Tüte Cashews oder Walnüsse (ungeröstet). Die haben zwar viele Kalorien, dafür aber gesunde Fette, die du auch benötigst, wenn du zB Krafttraining machst. Außerdem schmecken sie mir auch recht gut und so greife ich nicht zu schokolade oder ähnlichem.

Und viel trinken!! Auch ganz wichtig

Antwort von ghasib,

Das Frühstück mit dem Müsli ist OK.Mittags darfst du dann Kohlenhydrate zu dir nehmen.Und abends ist Eiweiß dran.Putenschnitzel oder Hähnchenbrust Natur mit Salat.

Kommentar von sunlover92,

aber das ist nach 2 wochen sooo langweilig. hab das letztes jahr so gemacht

Kommentar von Bogenschuetzin,

korrekt. Ich auch und irgendwann hatte ich die Schnauze voll und habe abends wieder KH gegessen. Und trotzdem abgenommen. Geht nämlich auch mit KH ;)

Kommentar von ghasib,

Ob es langweilig ist oder nicht spielt keine Rolle.Mein Mann trainiert schon seit Jahren und ernährt sich auf diese Weise.Kraftsportler müssen sich mit dem Essen an gewisse Dinge halten.Das heißt mehr Eiweiß als Kohlenhydrate.Weil genau das Eiweiß dafür sorgt daß du Fett Verlierer und Muskeln aufbaust.

Kommentar von sunlover92,

ich bin kein kraftsportler. will nur paar kg abnehmen an fett und an muskeln aufbauen. deswegen bin ich da nicht so diszipliniert wie dein mann^^

Kommentar von Bogenschuetzin,

Außerdem soll essen Spaß machen, wir leben alle nur einmal! Insofern spielt es schon eine Rolle, ob das langweilig ist oder nicht. Wenn dein Mann sich auf diese Art und Weise ernähren will, ist das ja seine Sache und ok. Aber der TE hat ja nicht gesagt, dass er Kraftsportler ist

Kommentar von ghasib,

Mein Mann macht das auch nicht mehr regelmäßig. Außerdem gehört er zu den glücklichen die essen können was sie wollen, soviel sie wollen und wann sie wollen.Nur stellte du hier eine Frage und hast an jeder einzelnen Antwort was auszusetzen. Dann frag nicht.Für uns verschwendete Zeit.

Antwort von Feuerloescher1,

Steh morgens eine halbe Stunde früher auf, dann hast du auch Zeit um dir was vernünftiges zu machen,

Dieses Schokomüsli ist die reinste Kalorienbombe und keineswegs gesund.

Kommentar von sunlover92,

geht auch um den sättingseffekt. und mein schlaf ist sauwichtig...noch früher aufstehen geht oft nicht, zumal die küche bei uns mitm schlafzimmer meines vater verbunden ist und ich nicht so früh da rein kann/darf

Kommentar von Feuerloescher1,

Dann nimm Bananen. Die sättigen und machen keine Arbeit, außer aufmachen und reinbeißen

Kommentar von ghasib,

Also tut mir leid.Weißt du eigentlich wieviel Kalorien und Fruchtzucker so ne Banane hat?

Kommentar von Feuerloescher1,

ICH weiß es. muss es ja täglich mit berechnen bei meinen BE

Kommentar von sunlover92,

für den sättigungseffekt von ner portion schokomüsli, muss ich 20 bananen essen.. auch nicht geil

Kommentar von ghasib,

Da kommt es auf das Müsli an.

Kommentar von ILoVeMeSo,

Haha 20 Bananen würde ich gern mal sehen;)) nee Spass

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community