Frage von BleibLockerBoy, 67

Was kann ich dagegen tun (Schule)?

Guten Abend,

ich bin 19 Jahre alt und mache nächstes Jahr mein Abi schön und gut aber ich fühle mich extrem unwohl in der Schule. Ich schäme mich im Unterricht mitzumachen, weil ich Angst habe etwas falsches zu sagen und wenn mich dann jemand auslachen würde..Ich weiß als eine 19 jährige sollte mir das völlig egal sein, ist es aber leider nicht.. So gings mir schon immer. Wenn ich in der großen Pause rum laufe habe ich das Gefühl, dass mich die Schüler blöd anschauen und über mich schlecht reden...Meine Freundinnen in der Schule meinen ich habe einfach nur komplexe aber ich bin mit mir völlig zufrieden. In meiner Freizeit bin ich ein komplett anderer Mensch sehr offen..einfach total anders aber sobald ich in der Schule bin, bin ich sie gelähmt und das stört mich so extrem! Meine Noten werden durch meine mündlichen Noten auch oft runtergezogen und meine Lehrer denken ich habe keine Interesse am Unterricht aber es ist nicht so...habe bloß Angst. Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von SchokoLolly, 15

Das Problem hatte ich auch immer hab mir meine ganzen Noten verdaut durch das mündliche :D vllt solltest du erstmal mit deinen Lehrern reden, damit sie wissen, dass deine Nichtbeteiligung nicht an deiner Unlust liegt. Und dann versuch dich enfach zu überwinden. Ich weiß das ist leichter gesagt als getan aber andere sagen ja auch mal was falsches sowas ist nicht schlimm. Oder melde dich zum vorlesen oder einfach nur zum Hausaufgaben vorlesen oder so. Und wenn du im unterricht neben deinen Freunden sitzt können sie dir ja auch mal ein bisschen Mut machen :)

Antwort
von DougnatFile, 14

Es einfach weiterhin versuchen, du wirst ja nicht gleich schlecht benotet nur, weil du was falsches sagtest sondern, weil deine Anteilnahme gleich null ist.

Und wenn du was falsches sagst, dann ist es halt so, ich meine jeder macht Fehler und das ist kein Grund sich zu schämen denn das ist total menschlich und du zeigst damit deinen Lehrern dass du im Unterricht auch mitmachst.

Das sind auch nur Menschen die Ängste haben, du bist da kein Sonderfall.

mfg 

Antwort
von Veilchen48, 15

Sprich doch mal mit Deinem Vertrauenslehrer. Schildere ihm Deine tiefsitzenden Ängste . Der wird dann ganz sicher mit Deinen Lehrkräften Rücksprache halten! Die haben doch immer Konferenzen. Dann wissen sie aber immerhin, warum Deine m ü n d l i c h e Mitarbeit zu wünschen übrig lässt, beziehungsweise nicht gerade ergiebig ist. Das Zwischenmenschliche, das dann sich einfühlen können in  Deine Probleme, werden sie dann wohl auch in Deine Beurteilungen einfließen lassen! Nur Mut! Alles Gute und viel Erfolg! LG Veilchen 


Antwort
von PCfreak47, 10

Kenne sowas nicht aber bei uns ist es so wenn der Lehrer dich was fragt und du völligen mist von dir gibts dann wir das mit Humor genommen also man betrachtet die Antwort und nicht die Person die sie von sich gibt. Sollte die nicht der Fall sein sehe es so das du ja deinen Abschluss willst und was die über dich denken ist neben Sache weil wenn du vertig bist siehste die nie wieder und wenn dann mein Straßen fegen . ;P

Antwort
von Moskito, 21

Schauspielunterricht hat da schon vielen geholfen.

Oder Du sagst Dir einfach, dass Du noch ein paar Monate überstehen musst und dann ist es vorbei.

Antwort
von Yocho, 27

Also ich kann dir nur sagen versuche Selbstvertrauen aufzubauen und wenn etwas passiert dann vergiss und denk nicht daran ich denke mal jeden ist schonmal etwas peinliches passiert oder such dir mehr Freunde wenn du weißt das dich diese Freunde mögen und dich unterstützen würden könnte das dir auch helfen im Notfall kannst du ja auch fachliche Hilfe anfordern.

Antwort
von YoutubeNoob, 17

Mit deinen Lehrern reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten