Frage von iAmSmarterThanU, 101

Was kann ich dagegen tun mich selbst verletzen zu wollen?

Antwort
von Shizuma, 36

Das is ne ziemlich schwierige Sache... viele meinen ja, nen Psychologen aufsuchen -> ist natürlich ne gute Idee, muss aber noch lange nicht helfen. Ich besuche einen Psychologen, aber der hat mir noch nie helfen können was das thema ritzen anbelangt. Klar, er wird dir sagen, dass es nicht gut ist was du machst und er wird sein bestmöglichstes geben, um dir zu helfen -> aber letztendlich liegt die entscheidung bei dir, ob du die willenskraft hast, aufzuhören oder nicht. Es is schwer, ich kenns nur zu gut, da ich mich jahrelang selbst verletzt hab. Aber wenn du wirklich aufhören willst, dann musst du es wirklich von herzen wollen. Du musst dich ablenken, wenn du merkst du willst es jetzt tun. Mach irgendwas anderes, was dich etwas ablenken kann (da gibts viele dinge wie) ich zb hab mir immer meine gefühle auf ein blatt geschrieben wenn ich die lust hatte mich zu verletzen, um mich so abzulenken. Oder andere dinge, das musst du allerdings selbst rausfinden was dich ablenken kann. Du musst dir einfach strikt vor die Augen setzen, dass du damit aufhören willst und musst gegen den Drang ankämpfen. Willenskraft allein kann schon soviel ausmachen... Klar wenn du probleme hast, wär es auch sinnvoll nen Psychologen aufzusuchen, dem du all das erzählen kannst. Es kann helfen, glaub mir. Mit jemanden über all das reden was dich bedrückt hilft dir vielleicht auch, eher damit aufzuhören. Und egal wie schwer es auch für dich sein mag, du musst dir einfach immer vorsagen, dass du es NICHT tun wirst, egal wie gern du es eigentlich möchtest. Glaub an dich selbst, dass du es schaffst!

Antwort
von 247tired, 17

ich habe gehört es hilft wenn man sich an der stelle, wo man sich verletzen will etwas hinfallt. zum Beispiel  malst du dann mit kuli auf dein Oberschenkel ein muster, ist dann auch nicht schlimm wenn es groß wird also über den ganzen Oberschenkel geht. wurde von einem Psychologen empfohlen,hoffe das hilft ein bisschen

Antwort
von Marrywho, 30

Es gibt viel Skills die dir helfen könnten, aber welche es bei dir sind musst du selbst herausfinden. Bei mir hat es immer sehr gut funktioniert mir die Nägel Rot zu lackieren. Oder mich mit einem Rotem Filzstift zu bemalen. Rot signalisiert deinem Kopf das Bult und könnte das verlangen zu bliten stillen. Eine andere Metohde, wenn du nicht das blut sondern die schmerzen brauchst, sind Gummibänder die du an deinem handhelnk schnipsen lassen kannst. Oder heißer kerzenwachs den du dir den Arm runter laufen lässt. 

Dann gibt es noch die Ablenkungsmethode, diese hat mir am Besten geholfen. Rede mit jemanden, lenke dich mit etwas ab das du gern machst, koch dir dein lieblingsessen, schau deinen lieblingsfilm oder lies erwas was dich ablenkt. Auf keinen Fall solltest du Musik hören, denn das beeinflusst sehr leicht deine Stimmung.

Mir hat es übrigens auch sehr geholfen einfach mal bitterlich zu weinen.

Ich wünsche dir ganz viel erfolg und hoffe dir geht es bald besser :-)

Antwort
von Amarenaeis, 34

hey iAmSmarterThanU,

Deine Situation ist schwierig.
Wenn du jemanden zu reden brauchst, kannst du hier ein Vertrauliches Gespräch führen. Die Personen mit denen du telefonierst, haben eine Schweigepflichtserklärung unterschrieben. das heißt, dass alles was du erzählst, bleibt unter euch.

Tel: 0800/111 0 222 oder 0800/111 0 222
(gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)

Psychologen sind echt nichts Schlimmes. Wenn Du irgendwann mal versuchen möchtest, über einen Psychologen oder eine Psychologin Hilfe zu suchen, musst Du da nur anrufen, wie in einer Zahnarztpraxis. Vereinbare doch einfach mal einen Termin. Der Psychologe wird sich ein wenig mit Dir unterhalten. Eventuell gibt er Dir ein paar Fragebögen, die Du ausfüllen kannst. Das macht es ihm leichter. Er muss nicht zehn Stunden mit Dir quatschen und weis, was mit Dir los ist und hilft Dir.

Wende Dich an Freunde. Die können dir auch Mut und Kraft spenden. Dafür sind Freunde da. Und wenn Du Dir denkst, dass sie Dir nicht helfen werden, kann ich Dich beruhigen. Was würdest Du tun, wenn Dir jemand so etwas anvertraut? Du würdest der Person doch auch helfen, oder?

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft.
Amarenaeis

Antwort
von melinaschneid, 42

Das einzige was wirklich hilft ist sich professionelle Hilfe beim Arzt zu holen.

Solches Verhalten hat immer Gründe. Und nur wenn man diese findet kann man daran arbeiten.

Antwort
von matilda135, 40

Gehe am besten mal zum Psychologen, der kann dir am besten helfen. Wenn man es alleine versucht schafft man es oft nicht.

Antwort
von floorian1312, 14

Ich habe auch mal so ne Frage gestellt. Hat nicht viel geholfen. 

Es gibt Borderline Skills. Das heißt du kannst ne Alternative zum Ritzen finden.

z.B. Barfuß über schnee laufen, auf Lippen beißen, ...

Also sachen ausprobieren, die dir auch schmerzen bereiten, aber nichts mit Ritzen zutun hat.

Um ehrlich zu sagen, haben bei mir die Skills nicht geholfen. Da hilft es mir besser, wenn ich mit Freunden unterwegs bin. Dann trau ich mich nicht zu ritzen oder wenn du Sachen machst, die dich ablenken. 

Wenn du etwas gern machst, dann vergeht die Zeit damit schneller und somit auch die Zeit in der du Ritzen könntest.

Ich könnte ja raten zum Psychologen zu gehen, aber ich weiß selbst wie unangenehm es ist und dass man es meistens bicht freiwillig will. :)

LG Flo ;)

Antwort
von Mewtus, 34

erinner dich einfach daran, dass du dein komplettes Leben lang dadurch die widerlichsten und hässlichsten Narben der Welt trägst.

Tattowiere dich lieber mit einem Bild, dass deine aktuellen Gefühle spiegelt(sollte dann schon ernste Probleme sein).

Sieht gut aus und du hast die gleichen Schmerzen ohne dran Sterben zu können

Antwort
von kokomi, 30

einen psychologen aufsuchen

Antwort
von chanfan, 24

Du willst keine halbherzigen Antworten, OK. Dann geh´doch einfach mal zum Arzt, damit der den Ursprung "zum Wunsch dich selbst zu verletzen " herausfindet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community