Frage von stptmsn, 125

Was kann ich bei extremer Feuchtigkeit in der Wohnung machen?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem :

Wir sind vor ca 4 Wochen umgezogen in eine 110 qm große Wohnung. Nun ist mir aufgefallen das die Kleidung und die Bettwäsche in den Schlafzimmern ziemlich klamm sind und das jede Nacht die Fenster komplett beschlagen. ( ich denke die Fenster sind einfach verglast und die Räume sind relativ klein. Auf jeden Fall habe ich mir dann darauf sämtliche Internetseiten angeguckt wie ich etwas gegen die Feuchtigkeit tun kann. Ich mache 2 mal am Tag die Fenster einmal komplett auf um ordentlich zu Lüften und die Heizung habe ich immer auf 1 stehen und gegen Nachmittag drehe ich sie etwas auf um die Räume aufzuheizen gegen Abend wenn wir schlafen gehen drehe ich sie aber wieder runter. Ich habe auch ein Hygrometer und einen Luftentfeuchter gekauft und trotzdem als ich heute morgen aufgestanden bin, stand auf dem Hygrometer ein Wert von 77 %. Ich bin mittlerweile wirklich ratlos was ich noch machen soll. Hat irgendwer das gleiche Problem und kann mir noch ein paar Tips geben was ich anders machen kann ?

Vielen Dank im voraus

Lg Steffie

Antwort
von LustgurkeV2, 97

Wäsche  könntest du (vorerst) nach dem Trocknen in Plastiksäcke/tüten verpacken. Dann mufft sie nicht so schnell und du hast generell weniger Feuchtigkeit im Raum die du bekämpfen musst. Macht vor allem Sinn bei Wäsche und Kleidung die nicht täglich bzw. selten benutzt wird.

Bei erhöter Feuchtigkeit kann es sinnvoll sein, mit vermehrter Lüftung zu reagieren. Aber da hast du dich ja nach eigener Aussage schon im Internet belesen. Möchte dir trotzdem noch einen Link vorschlagen (doppelt hält besser :D) :    http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-mensche...

Es wäre vielleicht mal eine Überlegung wert, nachdem du nun alles getan hast was man als Bewohner so tun kann, weitere Schritte einzuleiten.  Dazu sollte man vielleicht mal jemanden kommen lassen der die Wohnung fachmännisch unter die Lupe nimmt. Dieser jemand sollte die Schwachpunkte in der Dämmung ermitteln bzw. Baumängel suchen und aufdecken. Zudem muss mal jemand messen ob ihr vielleicht eine verborgene Schimmelbelastung habt. Da du erst 4 Wochen dort wohnst, weißt du nicht wie es in der Wohnung vorher aussah (Befall läßt sich ja hervorragend mit Farbe kaschieren bis der Mietvertrag unterschrieben ist).

Eine Mitgliedschaft in einem Mieterverein kann nicht schaden.

Antwort
von WillTell, 97

Eigentlich ist das alles richtig. Stoßlüften, nicht kippen denn sonst auch feucht. Wärmen nicht zu sehr aber Niveau halten und Luftentfeuchter aufstellen. Vielleicht noch darauf achten keine Eine Wasser andere Dinge in det Wohnung stehen lassen. Ansonsten hat das etwas mit der Dämmung oder dem Haus selbst zutun. In die Richtung mal nachforschen.

Antwort
von Alsterstern, 70

ich denke die Fenster sind einfach verglast ...

Gibt es sowas noch? Hast Du gemietet oder gekauft? Hast Du das nicht bei der Besichtigung gesehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten