Frage von ruppi763, 50

Was kann ich steuerlich geltend machen?

Mein neuer Arbeitsplatz ist ca.80 km von meinem Wohnort entfernt.Um die Strecke zu bewältigen,nehme ich die DB und den jeweiligen öffentlichen Nahverkehr und bin dazu über 14 Std. unterwegs.Die eigentliche Arbeitszeit beträgt 9 Std., Pausen inbegriffen.Wer übernimmt meine Fahrkosten ? Was kann ich steuerlich geltend machen? Muss ich beim Finanzamt Freibeträge beantragen.Kann auch der Arbeitgeber was zusteuern? Muss ich Fahrkarten und Monatskarten aufheben und ggf.vorweisen?

Antwort
von MenschMitPlan, 20

Deine Fahrtkosten zahlst erstmal du. Du kannst deinen Arbeitgeber um Fahrtkostenzuschuss bitten, er muss in dir aber nicht geben. In der Steuererklärung kannst du 30 Cent pro Entfernungskilometer und Arbeitstag als Werbungskosten angeben. Du kannst auch schon im Vorab einen Lohnsteuerermäßigungsantrag stellen und dir einen monatlichen Freibetrag eintragen lassen. Das verpflichtet dich dann zur Abgabe einer Steuererklärung.

Antwort
von Griesuh, 20

Nach deutscher Rechtsprechung ist ein einfacher Arbeitsweg von bis zu 2 Stunden zumutbar.

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/arbeitsrecht/zumutbarer_arbei...

Der Weg von zu Hause zur Arbeitsstelle und umgekehrt ist keine Arbeitszeit.

Solange dein AG dich nicht 12 Std. tgl. und mehr arbeiten läst ist das alles im rechtlich grünen Bereich.

Du kannst deine Bahnfahrkarte bei deiner Steuererklärung geltend machen.

Antwort
von Helli01, 26

Das ist garnicht erlaubt und dein Arbeitgeber wird dir auch nicht die 14std bezahlen

Kommentar von ruppi763 ,

Die eigentliche Arbeitszeit beläuft sich natürlich nur auf 9 Std.,Pausen inbegriffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten