Frage von chris191287, 12

Was kann ich an meiner jetztigen Situation ändern?

Hallo

Um zu verstehen wieso ich aktuell solche Probleme habe bei meiner Wiedereingliederung erzähle ich euch jetzt. Ich hatte Anfang des Jahres einen privaten Unfall mit meinem Fuß. Nach langen hin und her war ich ab Ende Juni krank geschrieben bis heute. Im August wurde ich dann am Sprunggelenk operiert und bekam ein neues Band implantiert. Aktuell mache ich ja jetzt eine Wiedereingliederung in den Job, das sich sehr schwer erweist. Erstens haben mich meine Chefs aufn Kicker durch die lange Krankheit. Zweitens hatte ich schon bevor das passierte kein gutes Verhältnis mehr und befand mich in Bewerbungen schreiben. Drittens jetzt komme ich auf den Punkt, warum es mir so mies geht. Ich werde blöde angemacht, gemobbt und mir werden wieder Spitznamen gegeben wie Seppel, Simulant etc. nicht nur von den Chefs. Das war teilweise vor dem Unfall auch schon so. Mein Job ist 2 Hausmeister und ich bin für vielerlei Dinge verantwortlich. Jetzt ist für mich parallel noch ein Leiharbeiter da, der meine Aufgaben übernimmt. Ihm wurde auch versprochen meine Arbeit zu bekommen, da er schneller und beliebter ist. Das setzt mich natürlich noch extra mehr unter Druck. Zumahl sie mich eigendlich nicht so leicht kündigen können. (habe unb. Vertrag). Ich weis einfach grad keinen Rat mehr, mir kommt es vor als ob sie mich rauseckeln wollen. Ich weis meine Zukunft dort ist gleich 0. Meine Krankschreibung geht noch parallel zur Wiedereingleiderung bis Mitte Dezember. Danach sollte mein Fuß wieder ok sein. Soll ich die Wiedereingliederung abbrechen und mich wegen meiner Psyche krank schreiben lassen? Oder es durchziehen und hoffen das der Arbeitgeber mich kündigt ? Es kann nämlich auch sein das mein Fuß trotz allem nie wieder schmerzfrei wird. Dann würde ich meine Arbeiten was im Arbeitsvertrag stehen nicht mehr alle ausführen können. Einerseits Vorteil, anderseits Nachteil für mich. Vielleicht habt ihr noch andere Ideen für mich? Ich bin ein Kämpfer, aber irgendwann ist auch die Spitze des Berges erreicht.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von o0bellaAnna0o, 3

Bewirb dich einfach wo anders?! Hattest du doch eh vor?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community