Frage von AndreasB2, 109

Was kann ich als normaler Bürger machen wenn ich feststelle, dass jemand zu Silvester "Polenböller" verwendet?

Darf Ich denjenigen festhalten/festnehmen? Und daran hindern noch mehr aus seinem Vorrat zu zünden? Wie kann ich mich gegen so einen "Deppen" erwehren? Darf ich von ihm die Personalien verlangen? -> Ich gehe davon aus das die Polizei zu Silvester an anderen Stellen sein wird. Reicht es vor Gericht aus wenn ich Bilder von der Tat und dem Vorgang mache? Danke

Antwort
von vierfarbeimer, 37

Darf Ich denjenigen festhalten/festnehmen? Nein! Und daran hindern noch mehr aus seinem Vorrat zu zünden? Nein! Wie kann ich mich gegen so einen "Deppen" erwehren? Großräumig umgehen. Darf ich von ihm die Personalien verlangen? Nein! -> Ich gehe davon aus das die Polizei zu Silvester an anderen Stellen sein wird. Reicht es vor Gericht aus wenn ich Bilder von der Tat und dem Vorgang mache? Nein!

Antwort
von exxonvaldez, 66

Ich bin kein Rechtsexperte aber der Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz ist doch eine Straftat?

Also kannst du sie nach "Jedermannsrecht" festnehmen bis die Polizei kommt oder du ihre Personalien feststellen kannst.

Antwort
von Nomex64, 42

Ich würde mal sagen das Abbrennen nicht zugelassener Pyrotechnik ist keine Straftat sondern eine Ordnungswidrigkeit. Damit entfällt schon mal das Jedermann-Festnahmerecht nach § 127 Abs. 1 Strafprozessordnung.

Außerdem woher willst du wissen das es sich nicht um zugelassene Pyrotechnik handelt, auch solche gibt es in Polen. Ein Recht zur Durchsuchung hast du nicht, ebenso wenig wie zur Personalienfeststellung.

Gehe den Leuten aus dem Weg und lasse sie sich in Ruhe in die Luft sprengen, manche müssen es eben auf die harte Tour lernen.

Kommentar von exxonvaldez ,

das Abbrennen nicht zugelassener Pyrotechnik ist keine Straftat sondern eine Ordnungswidrigkeit

Wie kommst du darauf?

In diesem Artikel

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article150401631/Diese-Strafe-droht-beim...

wird erwähnt, dass bereits die Einfuhr eine Straftat ist.

"Es droht nämlich ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz"

Kommentar von Nomex64 ,

Mal selber ins SprengG geschaut? Wenn dort in dem, zugegebener Maßen schlechten Artikel, von 50.000 Euro die Rede ist dann ist das genau die Summe die im § 41 SprengG steht und 41 ist Ordnungswidrigkeiten.

Kommentar von exxonvaldez ,

Ja. und ich beziehe mich auf § 40.

Und da sind wir im Bereich der Straftat.

Antwort
von KatyPerryLover, 60

solange nichts passiert, ist der staatsanwaltschaft ziemlich egal die haben genug zu tun, und wie willst du das mit bildern beweißen? 1., da brauchst du ne sehr gute kamera um den knallkörper zu erkennen und 2., sind solche Bilder vor Gericht nur gültig, wenn die straftat geringer ist als das Recht am eigenen Bild, also in diesem fall nicht gegeben.

Kommentar von Mikkey ,

Zu 1 brauchst Du lediglich die Restbestände eines dieser Knaller

Zu 2: Es gibt nicht das Recht am eigenen Bild in der von Dir postulierten Form. Eine Vorlage als Beweis ist zu unterscheiden von einer Veröffentlichung.

Antwort
von JanLLG1999, 5

Ganz erlich, wieso willst du den überhaupt Anzeigen oderso? Lass ihn doch einfach machen mein Gott -,- Hier darf man ja nicht mal Furzen, da läuft spätestens der Dritte zum Anwalt...

Antwort
von ciubacka, 50

Wenn Du zufällig Mitglied in einem harten Biker-Club bist, weißt Du ja wohl, wen Du rufen mußt....

Ansonsten kannst Du kaum was dagegen unternehmen. Zuviele Zeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community