Was kann ich als "Kinderjob" machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das einigste legale mit 13 wäre Zeitung austragen, aber da verdient man sehr wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Babysitten, hund Gasse gehen, für jemanden einkaufen gehen, Auto putzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib Nachhilfe wenn du in einem Fach besonders gut bist. Das lohnt sich ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demelebaejer
29.06.2016, 11:33

Unfug, einem 13-Jährigen, den man nicht kennt, Nachhilfe zu empfehlen. Da steckt so viel Arbeit dahinter, die ein 13 (!)-Jähriger nicht leisten kann. Anscheinend geht es Dir nur um Geldmacherei. Die armen Kinder!

0
Kommentar von Chessiechan
29.06.2016, 20:37

@Demelebaejer
Mit der Vorraussetztung das er gut in einem Fach ist. Ich denke durch aus das man mit 13 Jahren in der Lage ist Kindern aus der Stufe drunter Nachhilfe zu geben. Das ist kein Hexenwerk. Zudem hat der Nachhilfeschüler da auch noch was davon

0

Du könntest deine Nachbarn (mit Hund) fragen, ob du ihren Hund, während sie arbeiten, Gassi führen darfst. :) Oder Babysitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NickYan
28.06.2016, 21:38

also das mit dem Hund hatte ich gemacht trotzdem thx (die Arbeiten jetzt anders) und Babysitten,naja,die Babys mögen mich normalerweise...

0

Ab 13 darfst du 2 Stunden pro Tag, allerdings nicht zwischen 18 und 8 Uhr oder der Schulzeit, arbeiten. Heißt Zeitungen austragen, Nachhilfe, usw. Jedoch keine gefährlichen oder besonder anstrengenden Arbeiten.


LG und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demelebaejer
29.06.2016, 11:34

Nachhilfeempfehlung ist unseriös!

0