Frage von Flower1991, 23

Was kann ich als alternative macheb?

Hallo zusammen, ich bin 25 und gelernte Altenpflegehelferin. Aber Arbeite mit der Ausbildung seit ca 6 Jahren in dem Beruf, aber fühle mich nicht so wohl. Ich habe noch keine Familie, aber ich kann die alten Menschen nicht sterben sehen da gehe ich manchmal kaputt. Oder auch die Tätigkeiten fallen mir oft Körperlich nicht leicht. Außerdem habe ich so langsam die Nase voll meine freienn Tage oder Wochenenden zu opfern. Ich weiß, hört sich etwas blöd an, denn ohne solche Menschen gibt es keine Polizei, Ärzte, Bus/Bahn Fahrer usw.. ich beneide diese Menschen wirklich die es gerne machen; auch wenn es schwer ist. Doch meine Welt ist es nicht, wenn ich die Zeit zurück drehen könnte, würde ich lieber was andres lernen. Und evtl. danach in die Pflege gehen. Wollte auch schon Altenpfler machen, jedoch war die Verantwortung zu gross für mich. Ich würde auch von mir aus am Samstag arbeiten aber ich bin unschlüssig was mit dieser Ausbildung geht bzw. Ob ich noch mal eine machen muss.

Vorstellbar wäre für mich im Verkauf Fotografin, Lagerhelfer oder Büro, nur mit Hauptschule wird es schwer.

Antwort
von Wernerbirkwald, 13

Versuch es doch mal in einem großen Kaufhaus,als Verkäuferin Foto und Zubehör.

Nicht schriftlich bewerben,sondern persönlich hingehen.

Hauptschule ,oder nicht,wenn du so sprichst,wie du schreiben kannst,kommst du bestimmt gut an.

Wenn du da erst einmal den Anfang gemacht hast,kannst du später in ein Fotofachgeschäft wechseln,oder alles Mögliche machen,und von der belastenden jetzigen Arbeit Abstand gewinnen.

ich drücke dir die Daumen.

Antwort
von laurent1709, 17

komm zu mir und pflege mich;-)

Kommentar von superK ,

wohl zuviele Chemikalien abbekommen?!

Kommentar von laurent1709 ,

Das hatte schon einen ernsthaften und seriösen Hintergrund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten