Frage von DBKai, 44

Was kann getan werden, damit Menschen konstant arbeiten gehen/eine gute Leistung erbringen können und wollen?

Wie kann die Motivation hierfür stärken? Welche Anreize müssten da sein? Wie sollte das Arbeitsumfeld sein?

Antwort
von piadina, 19

Arbeit dient in erster Linie dazu, sich sein Leben zu finanzieren. Damit diese Arbeit nicht zur Qual wird sollten folgende Bedingungen erfüllt werden:

angemessene Entlohnung, achtsamer Umgang miteinander, Akzeptanz des Jobs in der Gesellschaft.

Wenn die Arbeit dann auch noch Freude macht und hin und wieder eine Anerkennung verbaler Art kommt, ist es optimal.

Antwort
von beangato, 19

Erstmal muss es für Jeden einen sicheren Arbeitsplatz mit gerechter Entlohnung geben. Solange diese Bedingung nicht erfüllt ist, sind alle anderen Überlegungen müßig.

Kommentar von DBKai ,

Wenn du von "jeder" schreibst, dann liegt ein großes Stück Arbeit vor den Menschen - denn global gesehen, gibt es das noch vielerorts nicht... aber man kann daran arbeiten..

Kommentar von beangato ,

Ich habe mich eigentlich nur auf Deutschland bezogen.

Andererseits hast Du auch wieder recht - global wird das unmöglich sein.

Kommentar von Muadeep ,

Das kannst du so nicht pauschalisieren. Wenn der Job Spaß macht und man genug positives Feedback erhält, wird oft das etwas geringere Einkommen gern in Kauf genommen.

Kommentar von beangato ,

Doch, das kann man.

Wenn für jeden ein Arbeitsplatz da wäre, KÖNNTE ich Dir zustimmen.

Nur leider ist eben NICHT für jeden ein Arbeitsplatz da.

2,68 Millionen Arbeitslose gibt es in D, dem stehen 643.520 freie Jobs gegenüber.

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/2903/umfrage/jahresdurchschnittswe...

Antwort
von adianthum, 2

Für mich ist am wichtigsten, dass die Arbeit Spaß macht und ich mit den Kollegen auskomme.

Das Gehalt muss zum leben ausreichen.

Aber ansonsten ist die Motivation genauso individuell, wie die einzelnen Menschen.

Ich bin gerne bereit auf übertarifliche Bezahlung zu verzichten, wenn ich morgens aufstehe und mich auf die Arbeit und die Kollegen freuen kann.

Es gibt nichts schlimmeres für mich, als morgens aufzustehen, mich zum Arbeitsplatz zu schleppen, den ganzen Tag dumm angemacht und gemobbt zu werden, und dann abends frustriert nach hause zu gehen. So gut kann man mich garnicht bezahlen, dass ich mich auf diese Weise krank machen lasse.

Mein Vater war Jahrgang 1913 und ist während des 2. Weltkrieges als Versorgungsfahrer fast im  ganzen Kontinent herumgekommen.

Er sagte zu mir: In allen Ländern in denen ich war, arbeiten die Menschen um zu leben. Nur die Deutschen, die  leben um zu arbeiten...

Wir haben mit unserem Perfektionsanspruch und der Übersicherung das Leben verlernt...

Antwort
von TrevyTrev, 20

Sollte auf jedenfall richtig chillige Arbeit sein. Wo man eigentlich nichts machen muss und nur mit den Kollegen rumgammelt. Und mindestens 5000€ netto und regelmäßig Partys mit Luftballons und Bockwürtschen. Und wenn man mal keinen Bock hat, sollte der Chef auch nich so faxen machen wenn man paar Tage nich kommt oder nicht arbeitet und nur rumhängt.

Kommentar von DBKai ,

Ich glaube kaum, dass das geht und auch nicht, dass das eine gute Motivation dafür ist eine gute Leistung zu erbringen.

Richtig chillig nicht unbedingt.. hektisch und stressig muss es aber auch nicht sein... es sollte sich eben alles in einer angemessenen Zeit gut ausgehen. 

Nichts machen muss? Das geht wohl nicht - denn dann ist es ja keine Arbeit... irgendeinen positiven Nutzen für das Gemeinwohl sollte es wohl schon besser haben...von was soll sonst das Geld kommen....

5000 Euro netto wohl am ehesten für Berufe, wo man wirklich viel können und wissen muss... viel Verantwortung trägt und konstant eine sehr gute Leistung erbringen können soll... sonst finde ich dass 5000 Euro schon sehr hoch sind... das Gehalt sollte schon erklärt werden können... 

Partys mit Luftballons und Bockwürsten kann man hin und wieder ja mal organisieren, wenn mal wieder ein Jahr lang gut zusammen gearbeitet worden ist.

Wenn man keinen Bock hat - schön und gut - der eigenen Aufgabenbereich sollte trotzdem erledigt werden können... wenn nicht, könnte ein Gespräch darüber geführt werden, wo das Problem liegt... vl ist jemand krank? Probleme daheim oder sonst wo? Oder die Motivation ist aufgrund des Kapitalismus im Keller? Wo liegen die Probleme und wie könnte man diese aus der Welt schaffen?

Wenn man einen Tag nicht kommt, sollte man sich im Idealfall abmelden... informieren, dass man nicht kommt und warum man nicht kommt... wenn dies nicht geschieht, wird man meist angerufen und gefragt, was los ist und sonst bei nächster Gelegenheit dazu befragt, was los war...Immerhin war man ja eingeplant und der Laden kann nicht gut laufen und nicht gut erhalten werden, wenn immer mal wieder oder oft jemand fehlt...sollte schon eher die Ausnahme sein... aufgrund des Systems ist es aber noch eher verständlich, wenn einem die Lust zum mitspielen manchmal vergeht...

Nicht arbeiten und nur rumhängen geht eben nicht... wenn gerade nichts zu tun ist, dann kann man wohl mal plaudern... etwas trinken... auch etwas lesen oder sich sonst wie beschäftigen/rumhängen... aber den eigenen Aufgabenbereich soll man eben in der Zeit wo man da ist auch abarbeiten. Dafür wird man ja immerhin auch bezahlt. 

Kommentar von TrevyTrev ,

Ja so läuft das ja bei den meisten auch, aber wie du geschrieben hast das sind viel zu viele Regeln. Da kommt bei mir keine Motivation auf. Hört sich nach nem richtigen Otto Job an.

Antwort
von Elumania, 6

Faire Bezahlung, wechselnde Arbeitsplätze, wechselnde Tätigkeiten, kollegiales Miteinander,  die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen, frei wählbare Arbeitszeiten, aktuelle Technik, moderne Werkzeuge, die Möglichkeit im Betrieb Entscheidungen treffen zu dürfen

Antwort
von muelli21, 11

ergonomischer arbeitsplatz, gutes arbeitsklima, nette mitarbeiter/ vorgesetzte, bonuszahlungen, freizeitaktivitäten (firmensport), urlaubs- und weihnachtsgeld

Antwort
von Roland59, 10

Tarifliche oder Übertarifliche Bezahlung auf jeden Fall. Ein fester und sicherer Arbeitsplatz, gutes Betriebsklima. Ich achte zur Zeit bei meiner Jobsuche darauf, dass ich nicht andauernd auf Montage/Auslandseinsätze muss. Ist zwar unterschiedlich, manchen gefällt es halt, aber ich habe lieber einen festgelegten Arbeitsplatz. 

Kommentar von Roland59 ,

Und noch was. Entscheidungen, die das Kollegium betreffen, sollten im Team abgesprochen werden, wie zb neue Gleitzeitregelungen. sonst macht man sich als Chef nicht gerade beliebt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten