Was kann für eine gebrauchte Einbauküche verlangt werden, Ab wann macht es Sinn sich für eine neue Küche zu entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt sehr auf den gesamten Zustand an. Die 13.000 sind belegbar?

Ich hab für meine 3.200,-€ Küche nach 10 Jahren noch 2.000,-€ bekommen.

Und für eine 6.000,-€ Küche nach 3 Jahren noch 4.500,-€

Die 10 Jahre alte wurde aufgrund meiner peniblen Pflege aber auf 3 Jahre geschätzt und die 3 jahre alte war quasi neu.

Wenn ich eine 10 Jahre alte 13.000,-€ Küche in dem Zustand bekäme, wie ich sie hinterlassen würde, wäre die mir sicher 5.000 wert.

Vor allem wenn man mal schaut, was man heute für eine Küche für 5.000,-€ bekommt ... eine sehr kleine ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanns2016
23.03.2016, 16:03

Ja ist belegbar.

Mein Gedanke ist, dass die Geräte auch schon 10 Jahre alt sind inkl. Kühlschrank und wenn ich 5000€ bzw. gewünschte 8900€ in die Hand nehme besser diese in eine neue Küche investiere. Dadurch die Elektrogeräte eine bessere Effizienz mitbringen etc.

Ich hab die Befürchtung, dass die Geräte nach und nach den Geist aufeben und wir dann neu investieren müssen etc. zu der Ablösesumme. 

Also ich dachte auch eher an max. 2500€ für eine gebrauchte Küche in diesem Alter, die schon einen Umzug hinter sich hat und Zustand normale Gebrauchspuren hat.

Würdest Du dies als Unverschämt empfinden?

0

Ist ja auch schon 10 Jahre alt... kommt auch drauf an wie viele Schränke und wie gut gepflegt.

Miele ist ja schon mal ok.

Ich würde vielleicht, je nach Größe und Zustand bis zu maximal 1500 € bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanns2016
22.03.2016, 23:00

Die Küche hat auch schon ein Umzug hinter sich. Denke 1500€ wären fair. Uns wurde sie für 8900€ angeboten.

1

Was möchtest Du wissen?