Was kann ein Kontrolleur in der Straßenbahn machen, wenn ich mich weigere eine richtige Fahrkarte zu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ergänzend zu den anderen Antworten; würdest du dich weigern, deine Personalien rauszurücken und versuchen zu fliehen, darf der Kontrolleur dich solange festhalten, bis die Polizei da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schaffner hätte deine Personalien aufgenommen... Wahrscheinlich hättest du dann eine Strafe zahlen müssen
Wenn du eine Erwachsenenkarte brauchst gilt leider keine Kinderkarte... :)
Jetzt weißt du wenigstens bescheid fürs nächste Mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine gültige Fahrkarte hast, dann besteht der Tatbestand "Erschleichen von Leistungen". Das ist eine Straftat. Da der Kontrolleur dich quasi "auf frischer Tat ertappt hat", darf er dich nach § 127 StPO festhalten.

Das sogenannte erhöhte Beförderungsgeld ist fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

60 € "erhötes Beförderungsentgeld" verlangt, bzw. sich deinen Perso zeigen lassen um die Daten zu notieren und eine Rechnung zu stellen. Wenn du dich weigerst kommt die Polizei und du bekommst eine Anzeige wegen Fahren ohne gültigen Fahrschein" (o.Ä.) . Die 60 € hättest du dann vom Lottoladen zurückfordern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
12.02.2016, 00:09

Die 60 € hättest du dann vom Lottoladen zurückfordern können.

Lach, jeder Fahrgast ist selbst dafür verantwortlich einen gültigen Fahrausweis zu haben.

0
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:11

Nein, wenn eine Falschauskunft (Kinderfahrschein bis 14 gültig) durch den Lottoladen gegeben wurde ist der Lottoladen haftbar.

0
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:28

Nein, ist es nicht, wenn sie es dennoch tun sind sie dafür haftbar. Sie hätten sagen müssen, dass sie darüber keine Auskunft erteilen.

0

Der hätte dich bei der nächsten Station raus geholt und dann deine Personalien abgefragt. Weigerst du dich da, kommt die Polizei...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hättest dieser die Polizei rufen können denn du wärst dann schwarzgefahren.Und dass kostet richtig viel an Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hätte er deine Personalien aufgenommen und du hättest 60€ zahlen müssen ... sowas sollte man auch mit 14 wissen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FameMelli
12.02.2016, 00:04

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung von Straßenbahn fahren da ich es sonst noch nie gemacht habe und mich nicht damit befasse.

0
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:26

Du kannst ja das Geld von denen auch zurückverlangen und einen Austausch (im Sinne der Nachbesserung) für die Fahrscheine der folgenden Tage (die bereits (falsch) gelöst wurden) verlangen.

0
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:26

Mit "denen" meine ich den Lottoladen.

0

Mit 14 kann man meines Wissens noch ein Kinder ticket ziehen. Erst ab 15 nicht mehr, da bin ich mir ziemlich sicher. Aber, wenn ich mich irre, war es sogar noch nett von ihm, dass er dir die Möglichkeit gegeben hat einfach ein neues ticket zu kaufen. Die meisten Kontrolleure brummen einem dann einfach 60€ wegen Schwarzfahrens auf, was sie auch dürfen. Manchmal machen die das allerdings völlig ungerechtfertigt. Ist mir schon zwei mal passiert. Da, wo man das bezahlen muss, haben die aber sehr schnell eingesehen, dass ich das nicht zahlen muss (nachdem ich sie mehrfach auf den Fehler hingewiesen habe). In meiner Nachbarschaft wohnen alte Menschen, die dauernd von Kontrolleuren abgezockt wurden und das auch noch anstandslos bezahlt haben, weil sie glaubten das sei alles richtig so. Also immer schön nachprüfen, ob du tatsächlich Schwarzgefahren bist, denn die zögern keine Sekunde dein Geld trotzdem zu nehmen, wenn dir der Fehler nicht selbst auffällt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:37

Die Altersgrenze legt der Fahrdienstleister (z.B. Stadtwerke) selbst fest. Somit können sich diese von Stadt zu Stadt unterscheiden.

0
Kommentar von Summerween
12.02.2016, 00:48

bei allen, die ich kenne, gelten Kindertickets bis einschließlich dem 14. Lebensjahr, daher bin ich einfach mal davon ausgegangen, dass das die Regel ist. Aber ich habe ja bereits eingeräumt, dass ich mich auch irren kann.

0

Du zahlst oder die Cops kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jepp, die Polizei wird herbeigerufen... etc... letztlich wird es wesentlich teurer als ein gültiger Fahrschein, sogar teurer als ein Wochenticket oder Monatsticket

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich denke er dürfte dich theoretisch anzeigen wegen Schwarzfahrens... Denn "Unwissenheit schützt nicht vor Strafe", also hättest du wahrscheinlich (bzw deine Eltern) hinterher Strafe zahlen müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:09

Die Eltern nicht, da sie ihre Aufsichstpflicht nicht gröblich verletzt haben.

0
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:13

Das gilt auch, wen er 13 wäre. Aber die 60 € hätte er trozdem zahlen müssen, da das de jure keine Strafe, sondern ein erhötes Beförderungsentgeld ist.

0

Er hätte dich rausgeschissen und Bussgeld sowieso.Polizei inclusive

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
12.02.2016, 00:08

Polizei wird eigentlich nur gerufen, wenn du weder den Perso zeigst noch die 60€ "erhötes Beförderungsentgeld" zahlst.

0

Was möchtest Du wissen?