Frage von urmyuniverse, 59

Was kann die Volksbank wann zurückbuchen?

Folgendes Beispiel:

"Das Konto von Person A steht im Plus und diese Person weis, dass bald Summe X vom Konto abgeht ohne dass diese Person ins Minus gerät."

Kann die Volksbank von Person A dann auch Beträge auf Wunsch zurückbuchen, auch wenn das Konto dieser Person im Plusbereich geblieben wäre?

Antwort
von coolboy153, 28

Geht's dir darum soll Umsätze generell sperren zu lassen also das keine Überweisung mehr rausgeht, keine Lastschrift und keine kartenzahlung ?
Falls es dir darum geht das du generell Lastschriften sperren Lassen willst geht das auch musst du halt bei deiner Bank beantragen

Antwort
von DonCredo, 27

Hi! Ob Plus oder Minus spielt nur insoweit eine Rolle, als dass das Konto ja nur ins Minus gehen kann, wenn Person A einen Dispo vereinbart hat oder die Bank das duldet. Wird es nicht geduldet/kein Dispo vereinbart, dann würde die Buchung gar nicht erst ausgeführt. Was das Rückbuchen angeht gibt es ganz enge Grenzen und vereinfacht ausgedrückt: alles was Person A nach extern bzw. Auf Konten Dritter selbst in Auftrag gegeben hat (Daueraufträge, Überweisungen - egal ob beleghaft oder Onlinebanking) sind von der Bank kaum zurückzuholen. Sobald die Buchung auf dem Empfängerkonto ist und der Auszug raus ist geht gar nichts mehr. Lediglich Lastschriften kann Person A zurück geben. Hoffe das beantwortet die Frage. Gruss Don

Antwort
von Odenwald69, 14

Man kann nur lastschriften zurückbuchen alles andere geht nicht

Kommentar von urmyuniverse ,

Quasi all das, was das Konto ins Minus bringen würde?

Kommentar von urmyuniverse ,

Oder meinst du, dass nur all das rückbuchbar ist, was per Lastschrift vom Konto abgezogen wird und nicht per Überweisung? Egal ob das Konto dann ins Minus kommt oder nicht

Kommentar von Odenwald69 ,

steht doch in meiner Antwort deutlicher geht es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community