Frage von Lissy72, 39

Was kann die Ursache für Bisse im Mundraum sein?

Liebe Community,

schon seit längerer Zeit beiße ich mir nachts heftig in die Wangenschleimhaut oder die Zunge. In der Wange sind schmerzhafte Knubbel entstanden, die ich immer mit Kamistad behandele und die dann nach einiger Zeit weggehen. Nur einmal musste ich einen vom Zahnarzt mit Laser behandeln lassen.

Eine Zeit lang habe ich mir auch immer voll in die Zunge gebissen, so dass der Rand total zerfleddert aussah. Vor ein paar Monaten habe ich mir einen dicken Knubbel seitlich der Zunge eingehandelt, der aber vorerst nicht gelasert wird.

Mein Zahnarzt sagte mir, dass ich durch meinen Überbiss einen leichten Fehlbiss habe. Da ich aber eine Schiene für nachts habe, dürfte das eigentlich nicht in dem Maße passieren.

Hat hier jemand Erfahrungen damit? Wo könnte die Ursache liegen? Psychischer Stress vielleicht?

LG Lissy

Antwort
von pn551, 27

Ich werde auch schon mal nachts wach, weil mir die Zunge wahnsinnig schmerzt. Dann merke ich, daß ich mir längere Zeit auf die Zunge gebissen habe. Da ich keine Fehlstellung des Gebisses habe und es auch nicht immer passiert, gehe ich bei mir davon aus, daß ich mir auch im Wachzustand auf die Zunge beiße. Du kennst den Ausdruck: sich auf die Zunge beißen?
Hälst Du oft mit Deiner Meinung hinterm Berg?

So wie ja auch viele nachts im Schlaf mit den Zähnen knirschen. Die beißen im Wachzustand zu oft die Zähne zusammen (symbolisch). Im Schlaf zeigt der Körper oft, was man im wachen Zustand symbolisch macht. 

Antwort
von igel111988, 27

klingt für mich wie ein funktionelles Problem. Hast du eine kräftige Wangenmuskulatur? Achte mal drauf. Oder sind an den Zähnen einfach scharfe Kanten?

Da muss man bestimmt in eine Therapie in Richtung Entspannung gehen, evt auch mit physiotherapeutischer Unterstützung. Alles gute 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten