Was kann die Polizei machen wenn man ne Bong dabei hat und bisschen riecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Cops müssen die Bong konfiszieren und nach Rückständen untersuchen lassen. Dann sieht man weiter. Wenn du in Bayern lebst und Pech hast kannst du auch wegen Rückständen belangt werden. Ist aber eher unwahrscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Konsum von Betäubungsmitteln ist in Deutschland nicht verboten. Solange du nichts zu rauchen dabei hast kann dir wegen ner bong eigentlich nichts passieren. (vorausgesetzt du fährst kein moped velo usw.) aber sie werden wahrscheinlich deine Personalien sehen wollen, und dich durchsuchen wegen verdacht auf Besitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr werdet wahrscheinlich auf links gedreht um BtM zu finden. 

Evtl. wird eine Mitteilung an die Straßenverkehrbehörde gehen mit dem Hinweis auf BtM-Konsum. Dann könnte es später bei der Fahrerlaubnis Probleme geben. 

Strafrechtlich wird sich nichts weiter ergeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drogentest eventuell und einen Bluttest in jedem Fall. Die Bong wird vermutlich von der Polizei beschlagnahmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maraku
12.01.2016, 12:18

Bongs sind doch nicht illegal?

0
Kommentar von AcerKunde
12.01.2016, 12:19

Nein sind sie nicht, mitnehmen wird sie die Polizei aber vorerst trotzdem, habe ich zumindest mal gehört. Über einen Antrag kannst du dann aber wieder eine Herausgabe beantragen !

1

Wenn die Bong benutzt ist und THC Reste hat und ihr unter Drogeneinfluss auf der Straße angetroffen werdet, kann daraus ein Anzeige und eine Führerscheinsperre werden. Fußgänger sind auch Verkehrsteilnehmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Higgs
12.01.2016, 13:07

Darf man dann wenn man getrunken hat auch nicht unterwegs sein?

0
Kommentar von mairse
12.01.2016, 21:14

Deine Antwort hört sich gut an, ist aber leider trotzdem falsch.

Es kann tatsächlich Auswirkungen auf den Führerschein haben wenn man 'bekifft' als Fußgänger unterwegs ist, in diesem Ausmaß wie von dir beschrieben jedoch nur, wenn man auch in den Straßenverkehr eingreift. Das wäre zum Beispiel der Fall wenn man über eine rote Ampel läuft und deswegen ein Autofahrer hart bremsen muss.

Ist man schön brav und befolgt die Regeln hat man nicht viel zu befürchten. Zwar kann und muss die Polizei den Vorfall der Führerscheinstelle melden, eine Führerscheinsperre darf es aber nicht ohne weiteres geben. Zuerst kommt es zu einem ärztlichen Gutachten, und wer darauf vorbereitet ist  (dazu gehört natürlich auch nicjt mehr zu konsumieren, ab dem Vorfall) besteht das ohne weitere Probleme.

1

Also ne Bong ist noch kein Grund jemanden wegen dem BTMG festzunehmen. Allerdings reicht es schon aus als Verdacht, wenn ihr nach Gras riecht. Eine kleine Menge Cannabis ist als Eigenverbrauch erlaubt.

Lasst einfach den Mist, Drogen haben meinen Bruder in die Psychiatrie gebracht und sein Leben ruiniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
12.01.2016, 14:09

Nein, der Besitz jeder Quantität von Cannabis ist verboten und strafbar. Bei gewissen Mengen KANN die Staatsanwaltschaft die Anklage aber fallen lassen.

2

Blutest dürfen sie machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maraku
12.01.2016, 12:17

Auf welcher Grundlage? Wenn beide keine Vorstrafen haben. So könnten sie ja bei jedem beliebigen Passanten einen Bluttest machen. Ich bin der Meinung, dass sie vor dem Gesetz genauso wenig belangbar sind wie jeder andere Passant.

2

Naja die Polizisten sind ja auch nich blöd ... die wissen schon wofür so ne Bong benutzt wird.

Einen Bluttest könnten die machen nur ob das dann zu einer Anzeige führt weiss ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maraku
12.01.2016, 12:18

Blöd sind se nicht, aber auch sie müssen sich an Gesetze halten und rote Augen allein, hab ich gehört, gelten da nicht als Grund für sowas.

0