Was kann der grund dafür sein das ich nie die dreijährige ausbildung für gesundheits und krankenpflegerin bekomme stattdessen nur die einjährige als helferin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du "normal" und mit guten Noten durch die Schule kommst, kannst du dich auch schon vor dem Abschluss bewerben. Der Arbeitgeber wird einfach davon ausgehen, dass du den schaffst.

Wenn du dich aber mit 20 erst auf die Mittlere Reife vorbereitest, ist deine bisherige schulische Karriere nicht gerade "normal" verlaufen. Ich würde dich auch nicht einstellen, bevor du nicht den Abschluss in der Tasche hast!

Und komm mal runter - ganze vier Bewerbungen? Zwei Wochen Praktikum? Bei dir klingt es, als solltest du dafür das Bundesverdienstkreuz bekommen - aber das ist NICHTS!!!

Gut möglich, dass es ein komplettes FSJ braucht, bevor dir jemand eine Chance gibt, oder eben den Umweg über die Pflegehilfe. Und natürlich würde auch eine ausführliche Beratung beim Arbeitsamt nicht schaden...

Bewirb dich weiter, auch "außerhalb". In weniger attraktiven Gegenden gibt es oft freie Ausbildungsplätze. Wenn man bereit ist, mit 20 für 3 Jahre "aufs Land" zu ziehen...

Frag nach, wenn keine Antwort kommt! Wenn du weißt, warum man dich ablehnt, kannst du es beim nächsten Mal besser machen!

Und bitte, lass deine Bewerbungen gegenlesen! Die Frage oben ist eine Katastrophe! Konsequente Kleinschreibung, Verzicht auf alle Satzzeichen außer Punkten, Halbsätze, Abkürzungen, falsche Formulierungen... wer so "schludert", schreibt meist auch dann nicht gut, wenn er es sich wirklich Mühe gibt!

Versteh mich nicht falsch, ich finde es toll, dass du diese Ausbildung
machen willst. Aber du gehst da viel zu naiv ran - du wirst dafür
kämpfen müssen!

Trotzdem, gib nicht auf, und viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn dir dadurch ein Jahr "verloren" geht - würde ich an deiner Stelle die Einjährige Ausbildung machen und dadurch hast du die Chance die Dreijährige Ausbildung zu erhalten. Mein Freundin ist Krankenschwester und ich weiß durch sie das es nicht einfach ist (Personalmangel ect.). Vielleicht merkst auch du in dem Jahr das es doch nicht so toll ist und kannst dich dann nach dem Jahr neu orientieren.

Du hast die Möglich zuzusagen und kannst dich trotzdem weiterhin bewerben und wenn du was anderes erhältst dann kannst du wieder abspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst Du diese Ausbildung machen um dann über Umwege zu Deinem eigentlichen Beruf zu kommen. (Siehe Link). Lasst nicht herunter ziehen. Einer mit einem höheren Abschluss und vielleicht auch mit sehr guten Noten bedeutet nicht gleich, dass er darin super ist und die Leistungen erbringt. http://www.medi-jobs.de/medizinische-berufe/krankenpflegehelfer/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huhu9585
04.03.2016, 08:01

Hast recht danke. Wobei ich der meinung bin das man jeden ne chance geben sollte. Aber naja heutzutage spielt die qualifikation ne große rolle .. find ich bisschen gemein.. aber wenn ich jz mich für die 1jährige entscheide woher hab ich dann die Garantie das ich direkt danach mit der 3jährigen beginne. Weil nicht mal so nehmen sie mich , würde das dann überhaupt klappen..

0

Leider ist es das Gesetz und gemein das man lieber Menschen mit Fach Hoch Schulreife nehmt und die anderen dürfen dann schauen wo sie hin kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch klar das die meisten jemanden mit nem abi oder der "fachhochschulreife" (heißt nicht fafchabi) nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die dreijährige Ausbildung haben sie eben bessere/qualifiziertere Leute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huhu9585
04.03.2016, 07:55

Ja und die mit mittlere reife haben dann pech oder wie.

0
Kommentar von Brot454
04.03.2016, 08:00

Ja... Sei doch mal ehrlich zu dir selbst. Wenn du der Arbeitgeber wärst, wen würdest du eher einstellen..

0

Also bei uns in der Nähe habe ich in einem Krankenhaus FSJ gemacht und habe mitbekommen, dass dort dringend Azubis gesucht werden. Normal reicht bei einer mittleren Reife ein Schnitt von 3,0 . Schlechter sollte er in diesem Krankenhaus nicht sein. Allerdings hatte man mit dem davorgehenden FSJ ein paar Pluspunkte und konnte eine schlechtere Note damit "ausgleichen".

Wie sehen denn deine Noten aus?

Kann es vielleicht an der Bewerbung liegen?

Hast du dir vielleicht überlegt ein FSJ zu machen und deine Chancen damit zu verbessern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Voraussetzung der GuK Ausbildung: Mittlerereife, oder die Einjährige Ausbildung mit "Gutem" Notendurchschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung