Frage von roany13, 78

Was kann das nur sein. Was stimmt mit meinem Darm nicht?

Ständige Blähungen, rumoren und gluckern des Darms. Eisenmangel? Verspannungen? Seit über 4-5 Wochen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 32

Das liegt meistens an einer gestörten Darmflora - oft auch in Verbindung mit zu wenig Magensäure - dadurch fängt die Nahrung an zu gären und zu gammeln, anstatt zu verdauen. Bei Blähungen durch Verdauungsstörungen hilft zu den
Mahlzeiten ein Esslöffel Apfelessig (mit Wasser verdünnt) - er kurbelt die Magensäureproduktion an - verhindert die Ausbreitung von Fäulnisbakterien und bringt den Darm in Schwung.


Abgesehen von seinen unschlagbar positiven Wirkungen, hat Apfelessig auch den Vorteil, dass er sehr gut schmeckt und zudem noch sehr preiswert ist.

http://hausmittel.co/apfelessig/

Antwort
von Herb3472, 33

Da wird Dir wohl nur ein Arzt helfen können (Internist, Gastroenterologe).

Antwort
von Bernerbaer, 25

Ein Hausarzt ist ein niedergelassener (freiberuflicher) oder ein in einem Medizinischen Versorgungszentrum angestellter Arzt, der für den Patienten meist die erste Anlaufstelle bei medizinischen Problemen ist oder im Rahmen des Hausarztmodells sogar sein muss.

Antwort
von roany13, 47

Also etwas ist schief gelaufen. Seit über 5 Wochen Blähungen, Darmgeräusche egal ob ich esse oder nicht. Sogar morgen früh. Habe Eisenmangel. Jedoch nie Durchfall, ab und zu verstopft.

Antwort
von fremdgebinde, 37

Weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community