Was kann das denn bloß sein (Ohr + Hals)?!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hört sich an als hättest du wasser im ohr. Gründe was der auslöser ist >gibts viele.Schwimmen oder beim Baden,aber auch eine Erkältung kann das veruhrsachen.

Wenn das Ohr nicht Schmerzt kannst du dir deine Nase zuhalten und dann holst du tief luft, jetzt versuch die luft durch die zusammengedrückte Nase zu pressen so dass es in deinen Ohren spürst, solte das blubern danach noch da sein,mach ein Thermin beim Hals Nase Ohrenarzt Arzt.

Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrWindows96
11.10.2016, 14:41

Nach einer Woche noch? :o
Das muss was anderes sein... ich geh mal zum Arzt.

Danke trotzdem! :)

1

Hallo DrWindows96,

ja, dieser Zusammenhang besteht, und zwar über die sog. 'Ohrtrompete'

http://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/medizinische-begriffe/was-ist-die-eustachische-roehre

Die Schwellung an der rechten Halsseite könnte eine geschwollene Lymphdrüse sein. Hörminderung etc. sind nicht erwähnt. Leider ist keine Ferndiagnose möglich und Vermutungen helfen Dir nicht wirklich weiter.

Daher wäre es am besten, einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO) aufzusuchen. Sollte Dir zusätzlich schwindelig werden bitte umgehend. (Im Ohr sitzt das Gleichgewichtsorgan, das betroffen sein könnte.)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrWindows96
11.10.2016, 15:19

Danke!
Ich bin schon auf dem Weg dahin...

1

Was möchtest Du wissen?