Frage von Tobimehh, 18

Was kann das Arbeitsamt / Jugendamt für mich machen?

Hey Community. Ich bin 18 Jahre Alt werde im Januar 19. Ich bin eigentlich schon länger vom Jugendamt weg seid ich 16 bin. Und in der Zeit ganze zeit beim Jobcenter angemeldet. Und meine Mutter hat die Miete hier nicht mehr Zahlen können und wir müssen am 30.11 ausgezogen sein. Das ist schon die 2 Kündigung , die 1 Hat sich ausgeglichen damals aber bei der 2. müssen wir raus. Und jetzt sieht es so aus: meine Mutter will jetzt nach Uelzen von Berlin weg ziehen. Ich aber nicht, da ich gerade von meiner schweren vergangenheit mir hier in Berlin alles wieder aufbaue. Ich mache gerade mein Hauptschullabschluss nach und mache dann weiter mit mein MSA ( Mittleren schull abschluss ) um dan eine Ausbildung zu finden und was zu lernen. Und wie gesagt da ich mir hier gerade alles aufbaue, mein sport habe usw. Freunde etc. Will ich niemals hier weg ziehen und dort mit gehen. Gerade weil ich dort auch nie Leben könnte, denn so wie hinziehen will ist so ein " Campingplatz " und ich bin ein citymensch und kein komisches Campingplatz gedüns typ und würde niemals klar kommen. Nun, ich habe morgen um 10:15 ein Termin gemacht beim Jobcenter um Hilfe und will den fragen was ich alles tuen könnte um jetzt in Berlin zu bleiben und hier weiter zu machen .Von meine Familie sonst habe ich keinen , mein Bruder ist gestorben mit 17 und meien Schwester wohnt auch dort. Könnte das Jugendamt / Arbeitsamt mir eine Wohnung zur verfügung stellen? Oder was könnten sie alles machen ?

Eine WG mit mehreren Leute ist für mich ausgeschlossen. Ich bin ein Lonewolf, der seine ruhe brauch und für sich sein muss und nicht zusammen mit Leuten in ein raum sein kann die ganze zeit Laut / nervig etc. sind. Klar Freunde habe ich, aber wie gesagt ich kann nicht mit so vielen Leuten auf Dauer aushalten.

Vielen dank im vorraus für eure Ratschläge.

Antwort
von DerHans, 14

Es gibt Unterkünfte für Jugendliche/Lehrlinge. Träger dafür ist z.B. der Internationale Bund IB. Vielleicht kann das Jugendamt dir dort einen Platz vermitteln.

Eine Wohnung wird dir niemand vermieten, ohne regelmäßiges Einkommen


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community