Frage von James779, 168

Was kann bei meinem Auto kaputt sein, wenn die Kupplung während der Fahrt nach hinten gerutscht ist und geblieben ist?

Hallo, gestern Abend bin ich auf der Landstraße stehen geblieben, weil mir die Kupplung durch gerutscht ist und ist nicht mehr zurück gekommen nur mit der Hand konnte ich sie wieder zurück ziehen aber bei treten der Kupplung immer wieder des selbe also musst ich im 2 Gang in eine Werkstatt fahren. Dann hat sich festgestellt der kupplungsschlauch ist geplatzt und man hat die Bremsflpssigkeit gesehen nun jetzt die Frage bei einem neuen Schlauch, würde die Kupplung wieder funktionieren? Und ich habe Riesen Angst, dass die Kupplung kaputt ist dann wird es richtig teuer.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 154

Ziemlich sicher braucht lediglich dieser Schlauch gewechselt werden, die Kupplung entlüftet werden und es sollte wieder genauso sein wie vorher.

Durch den geplatzten Schlauch konnte nur die Kupplung nicht mehr betätigt werden, sowas kann schon passieren, hat mit der Kupplung selbst Nichts zu tun.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 133

Das hört sich so an, dass der Fehler mit einem neuen Hydraulikschlauch erledigt wäre.

Antwort
von zersteut, 112

Ja! Kannst der Werkstatt vertrauen

Antwort
von AlderMoo, 149

Ich würde an Deiner Stelle in der Werkstatt die Undichtigkeit im Hydrauliksystem der Kupplung beheben lassen. Die Kupplung wird dadurch nicht Schaden nehmen. Sie kann aufgrund des fehlenden Drucks im Nehmerzylinder nur nichtmehr betätigt werden. Was auch beachtet werden muß ist, daß Du Bremsflüssigkeit verlierst und dadurch die Bremsen in ihrer Funktion beeinträchtigt werden können.
 

Also möglichst nichtmehr weit fahren.


Kommentar von TransalpTom ,

Was auch beachtet werden muß ist, daß Du Bremsflüssigkeit verlierst und dadurch die Bremsen in ihrer Funktion beeinträchtigt werden können.

Das ist i.d.R. kein Problem, die Flüssigkeitsentnahme für eine hydraulische Kupplung liegt bei gemeinsamen Vorratsbehälter höher, als die fpr die beiden Bremskreise. Wnen die Kupplungsbetätigung Flüssgkeit verliert, fällt sie nur bis zu diesem Sicherheutspegel, d.h. die Kupplung läßt sich dan nnicht mehr betätigen, die Bremse aber immer noch.

Kommentar von AlderMoo ,

Anstatt diesen bedenklichen Zustand zu verharmlosen, hättest Du in Deinem letzten Satz das Wörtchen "noch" besser fett dargestellt.


....d.h. die Kupplung läßt sich dan nnicht mehr betätigen, die Bremse aber immer noch....

Kommentar von machhehniker ,

...und so lange an der Bremsanlage nicht auch noch eine Leitung platzt oder die Bremsanlage irgendwo Bremsflüssigkeit verliert ändert sich daran auch nichts dass die Bremse funktioniert.

TransalpTom hat vollkommen recht dass der Verlust von Bremsflüssigkeit bei der Kupplung kein Problem an der Bremse verursacht.

Kommentar von TransalpTom ,

So ist es, wenn du nicht anhalten mußt, kannst Du von Flensburg bis Garmisch in einem durchfahren, bei richtigger Drahzahl schalten und bremsen wie es Dir gefällt, die einzigen Prpbleme, die Du haben wirst, ist ein defekte Kupplungsbetätigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community