Frage von Luna9995, 114

Was kann bei einer zugeparkten Ausfahrt machen?

Meine Mutter hat einen Garten mit Garage und dort eben auch eine Ausfahrt, die sie selber nicht mehr nutzt, da immer wieder ein Nachbar sich auf den abgesenkten Bürgersteig davor hinstellt, sodass man garnicht bis sehr schwer dort herein kommen würde. Ich habe schon mehrmals diesem Nachbar mitgeteilt, dass er vor ihrer Ausfahrt steht und das doch 100 m weiter immer Platz sei. Doch wieder steht der Typ vor der Ausfahrt... Was kann ich dagegen machen?

Antwort
von Rockuser, 62

Polizei oder Ordnungsamt anrufen. Die können den Wagen zur Not abschleppen lassen, da er sich auf der Straße befindet.

Kommentar von Luna9995 ,

ok ich werde mal beim Ordnungsamt anrufen.

Antwort
von Kiboman, 73

fotos machen und dem ordnungsamt stecken, kostet ihm jedes mal glaube 20€

der abschlepper ist evt nicht schnell genug falls er es mit bekommt

Kommentar von Issei2 ,

Wenn der Abschlepper kommt, werden die 200 Euro sehr schnell überschritten!

Kommentar von Luna9995 ,

Foto ist gemacht,  ich werde mal beim Ordnungsamt anrufen !

Antwort
von SchakKlusoh, 19

Eigentlich kannst DU nichts machen. Und das mit dem Abschleppen mußt Du erst einmal selbst bezahlen und anschliessend das Geld bei ihm eintreiben. Ich hoffe Du hast eine Rechtsschutzversicherung. Wenn er eine hat, bist Du die nächsten Jahre öfter vor Gericht. Und Dein Geld bekommst Du eventuell nie.

Du kannst mit ihm reden und ihm ankündigen, daß Du ihn jedes Mal meldest. Übrigens handelt es sich um Nötigung und eventuell sogar Freiheitsberaubung wenn er immer wieder die Ausfahrt zustellt.

Du kannst die Ausfahrt selbst blockieren, sodaß er sich nicht hinstellen kann, Du aber den "Block" wegräumen kannst. Ein Fahrradanhänger mit einem ordentlichen Betonwacker links und recht zum Anschliessen zB. Werde kreativ!

Antwort
von user8787, 65

1. Schild anbringen

2. Nachbarn schriftlich um Unterlassung bitten ( mit Empfangsbestätigung )

Geht das weiter dann : 

3. Abschleppen lassen

Kommentar von Kiboman ,

wozu schild?

das sollte jeden klar sein der einen führerschein besitzt

Kommentar von user8787 ,

Ich bin da gerne doppelt abgesichert...die Rechtsschutz freut das :o)

Kommentar von Luna9995 ,

Schild ist schon angebracht. Wir hatten auch mal bei der Polizei angerufen, die meinten dass wir dann die Kosten zahlen müssten weil man ja mit mehrmaligen,  betonung liegt auf mehrmaliges rangieren da noch rein kommen könnte. 

Kommentar von user8787 ,

Weiß das Ordnungsamt schon bescheid....die sind oft resoluter. 

Kommentar von Luna9995 ,

nein, da werden wir mal anrufen und uns erkundigen :) danke!

Kommentar von user8787 ,

Ich drücke euch die Daumen.

Was bin ich froh, das wir eine entspannte Nachbarschaft haben.....

Antwort
von Jonas1020, 50

Entweder du rufst das ordnungsamt, die polizei oder einen abschleppdienst

Antwort
von iddontkcree, 20

wenn du einen Dodge RAM fährst...dann Rückwertsgang rein und vollgas. Der wird sich da nie wieder hinstellen das garantier ich dir ;)

Oder lass ich einfach abschleppen - das geht auch

Kommentar von SchakKlusoh ,

Hast Du schon einmal eines von Beidem gemacht?

  • Vorsätzliche Sachbeschädigung.
  • Gefährliches Verhalten im Straßenverkehr.
  • Diebstahl/Nötigung
  • Du mußt das Abschleppen erst einmal bezahlen und kannst dann versuchen die Kosten wieder einzutreiben. Viel Spaß dabei.
Kommentar von iddontkcree ,

logisch sind das die Folgen -aber die wären es mir wert

Antwort
von Mikkey, 56

Eine Abmahnung hinschicken lassen.

Kommentar von peterobm ,

vom WEM?

Kommentar von Mikkey ,

Vom Anwalt, von wem sonst?

Kosten trägt der Abgemahnte.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Na dann viel Spaß beim Eintreiben der Forderung.

Wenn der eine Rechtsschutzversicherung hat, hast Du die nächsten Jahre Deine Freude.

Antwort
von XBlueKilla2004X, 51

Abschleppen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten