Was kann. ich dagegen machen Hilfe:/!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hatte ich in meiner jugend auch. meine mutter hat zum glück einen ziemlich leichten schlaf und hat mich dann auf der treppe nach unten angesprochen, ob ich nicht wieder raufkommen wolle. das hab ich dann getan :D

daraufhin haben meine eltern nachts einfach die etagentür abgeschlossen, sodass ich dann daran gescheitert bin. kannst deinen eltern das ja auch mal vorschlagen. ansonsten hab ich keine ahnung, ob und wenn ja, wie das behandelt werden kann. vielleicht einfach mal beim hausarzt nachfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm...
Für eine Zeit lang, hatte ich das auch. Ich bin Z.b zur Tür gegangen, und habe sie auf und wieder zu gemacht. Bis meine Mutter, Gott sei dank aufgestanden ist.
Wie lange hast du das den schon ? Wen du das schon länger hast,würde ich mal zum Arzt gehen.

Viel Glück noch ! 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht wie weit das stimmt, könnte mir aber gut vorstellen - ein feuchtes Lappen am Bett legen, so das du (barfuß?) b aufstehen drauf trittst - dann solltest du wach werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh mal ins schlaflabor, kein scherz, dein hausarzt soll dich beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?