Was kan ich tun um meine Rechtsschreibung zu verbessern?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als Kind war ich sicher Legastheniker - das Wort war damals aber noch gar nicht erfunden. Ich hatte - auch auf dem Gymnasium - regelmäßig 50 bis 60 Fehler in Aufsätzen. In Diktaten sah es auch nicht besser aus ...

Im Grunde habe ich aber damals schon verständnisvolle Lehrer gehabt, die mich deshalb weder gequält noch rausgekegelt haben.

Was mir - im Nachhinein betrachtet - wirklich geholfen hat, war mein wachsendes Vergnügen am Lesen von Büchern.

Vielleicht hilft Dir das auch ... nein ... ganz sicher hilft das.

Aber möglichst wenig im Internet lesen, das ist rechtschreibmäßig so schrecklich ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasAlan2002
21.01.2016, 23:23

Ich hab ja keine Legasdänie, aba man hat es mir falsch beigebracht.

Mein großer Bruder hate das nicht, aba mein kleiner (10) hat das auch.

Und ich kan auch ohne Fehler schreiben, wen ich sauer bin oder sehr langsam schreibe

0

Lesen hilft wirklich. Falsch geschriebene Wörter werden dann anfangen für dich komisch und falsch auszusehen. Du weißt ja auch genau, wie eine Katze aussieht, weil du schon oft welche gesehen hast. Hätte eine Katze plötzlich fünf Beine oder viereckige Ohren würde es dir direkt auffallen. Auf die Gleiche Art und Weise funktioniert es auch mit geschriebenen Wörtern. Bücher deshalb, weil sie auf Rechtschreibfehler überprüft wurden und nur selten welche haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Lesen. Das hilft wirklich. Du siehst beim lesen, wie die Wörter geschrieben werden und prägst dir das ein

- Texte abschreiben und dabei konzentriert sein.

- Diktate schreiben. Lass dir einfach einen Text von deinen Eltern diktieren und danach kontrollieren. Schau dir genau an, welche Fehlere du machst. Deine falsch geschriebenen Wörter, könntest du dann nochmal richtig aufschreiben, um dir die richtige Schreibweise zu merken.

=> Mit etwas Übung wird deine Rechtschreibung besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis der Grund für meine Schwirigkeiten ist, das Kinder in
Grundschule so schreiben müsen wie man spriht, aber das Poblem ewig nur
endschuldigen brigt mich nicht weita.

Ich weiß, das hilft dir nicht weiter, aber ich glaub im Fernsehen kam da mal ein Bericht, daß die Rechtschreibung in der Grundschule egal ist, stimmt das?

Wir haben damals, in den 80ern schon in der Grundschule Diktate geschrieben, da wurde auf Rechtschreibung geachtet.

Viel lesen hilft - aber nicht unbedingt Bild Zeitung sondern ein gutes Buch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiklasAlan2002
21.01.2016, 23:16

Ich lese keine Zeitung, die sind alle manipulirt

1

schau mal hier, da lernst du auf spielerische weise den unterschied zwischen schreiben nach gehör und richtiger rechtsschreibung kennen, und der grund der rechtschreibung wird im einzelnen genau erklärt, so dass du hinterher weißt, wie gut die regeln der rechtsschreibung uns helfen, etwas leichter lesen zu können: http://www.alfa-veda.com/leseprobe-falschschreib-spiel.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit deiner Deutschlehrerin bzw. deinem Deutschlehrer darüber, ob die Möglichkeit besteht, das du bspw. Aufsätze schreibst, die er/sie dann kontrolliert...Könnte eine Variante sein.

Viel lesen hilft auch sich die Wörter einzuprägen und Übungsaufgaben lösen. Schau mal ins Internet, da gibt es Übungsseiten und Übungshefte, die einem nützlich sein können...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst anfangen "kann" zu schreiben und "das" von "dass" zu unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsch-Kurs besuchen. Bücher mit etwas Niveau lesen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Training, Training, Training.

das Kinder in Grundschule so schreiben müsen wie man spriht,

(dass die Kinder in der Grundschule so schreiben sollen wie man spricht)

Das ist in der Tat das Problem, die meisten Menschen schaffen es aber bis Klasse 5, dies zu korrigieren.

Die anderen müssen sich eben ein wenig Mühe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ich kan auch ohne Fehler schreiben, wen ich sauer bin oder sehr langsam schreibe

Dann solltest du das dringend tun - also langsam schreiben!
Ohne dich ärgern zu wollen - aber wenn ich deinen Fragetext lese, dann wundert es mich sehr, dass du damit aufs Gymnasium gekommen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KevinHP
22.01.2016, 06:36

Für das Gymnasium zählt normalerweise der (Noten-)Durchschnitt und nicht ein einziges Fach oder eine besondere Fähigkeit.

Mir fällt immer wieder auf, dass die Deutsche Sprache und vor allem die Schriftliche, von Jugendlichen missachtet oder missbraucht wird. Man sagt immer, die deutsche Sprache ist nicht gerade einfach – was natürlich auch stimmt – aber wenn sie jeder anders benutzt, ist es doch normal, wenn man sich nicht richtig versteht.

Und ehrlich gesagt fand ich den Fragerext für eine(n) 13-Jährige(n) gar nicht so schlimm.
Am einfachsten lernt man Sprachen m.M.n. in der Schule, denn da ist man in Gemeinschaft, wird motiviert und hat ständig einen Ansprechpartner. Problem: der Lehrplan. Wenn ein Thema mal durch ist, ist es schwer, das nochmal aufzugreifen.

Für dich hätte ich nur einen spontanen Tipp: viel lesen.
Ich selbst lese zwar eher weniger, kann mir aber vorstellen, dass du z.B. mit Büchern dein Deutsch noch verbessern kannst.

Es gibt auch die Idee (jetzt nicht speziell von mir), einzelne Wörter nachzuschlagen, um herauszufinden, wie sie richtig sind. Hier ist nur das Problem, dass man meistens gar nicht weiß, ob man etwas falsch schreibt und so müsste man alles korrigieren lassen.

Viel Erfolg beim Lernen! :)

0

Was möchtest Du wissen?