Frage von lovelysunshine2, 66

Was jetzt - sein lassen?

Hey, ich habe ein etwas größeres Problem... meine Eltern haben mich vor ein paar Monaten endlich zur Fahrschule geschickt und finanzieren mir den Führerschein. Zuerst schien es als lief alles normal, doch mittlerweile häufen sich die Stunden und es wird eher schlechter als besser... ich bin immer völlig geistesabwesend und mache schwerwiegende Fehler. Es funktioniert einfach nicht. Viel Geld ist natürlich jetzt schon weg und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich würde das alles einfach gern irgendwann noch mal versuchen aber das Geld... Soll ich abbrechen und wie bring ichs meinen Eltern bei?

Antwort
von Kreativst, 16

Warum genau willst du denn abbrechen? Davon das du jetzt komplett aus der Fahrschule gehst wirds beim nächsten Mal garantiert auch nicht einfacherer, reiß dich zusammen, nimm das ganze Ernst und mach fertig den Schein. Ich an Stelle deiner Eltern würd dir was erzählen wenn ich schon wer weiß wieviel für Fahrschule raus geworfen hätte und du dann einfach hinschmeißt weils grad nicht so läuft.

Kommentar von lovelysunshine2 ,

Das bedeutet aber noch mehr Geld für die Stunden

Kommentar von mirolPirol ,

Besser noch etwas Geld drauflegen, als ALLES umsonst ausgegeben zu haben...

Kommentar von Kreativst ,

Na eben, das wird allemal billiger den Schein jetzt fertig zu machen als das Geld was bereits bezahlt wurde komplett in den Wind zu schießen nur um dann neu an zu fangen. Meine Mutter hat mir den Schein auch komplett bezahlt und ich hatte vorallem nachdem ich die erste Praxisprüfung nicht bestanden hab extrem Schiss vor der 2ten und wollte aufhören aber da musst ich eben durch um im 2ten Anlauf hab ichs dann auch ohne Probleme geschafft.

Antwort
von Peppi26, 14

Mach weiter, nicht aufgeben! Ging mir und meinem Freund genauso! Je öfter wir fuhren desto schlechter fuhren wir! Irgendwann macht es aber klick und es wird besser! Wenn du ihn erstmal hast dann hast du jede Menge Freude!

Antwort
von mirolPirol, 8

Du solltest dich zuerst fragen, WARUM du nicht bei der Sache bist! Aufzugeben, wenn etwas nicht gleich klappt, wäre für mich keine Option.

Wo hapert es denn bei dir? Hast du die Theorie geschafft? Falls nicht, hilft nur büffeln. Es gibt gute Software, mit deren Hilfe man alle Regeln schnell lernt.

Die Praxis im Auto fällt nur am Anfang schwer. Falls das dein Problem ist, fahre mit deinem Papa (oder sonst jemandem, der einen Führerschein hat) auf einen verlassenen Parkplatz. Dort übst du anfahren, langsam fahren (im Kriechgang mit dem Auto ist schwieriger, als schnell zu fahren!), rückwärts fahren, zwischen 2 Markierungen halten u.s.w.

Wenn du die Pedale blind findest und nicht mehr auf den Schalthebel sehen musst beim Gangwechsel, dann kannst du dich wieder bei der Fahrschule melden.

Hab Geduld mit dir und gib nicht auf! Der Führerschein ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die ein Mensch heute braucht.

Antwort
von Schuby221, 8

Abbrechen nein. Da musst Du jetzt durch. Rede mit Deinem Fahrlehrer über Deine Probleme, wenn er was taugt hilft er Dir. Fahrschulwechsel ist auch eine Option. Aber Du solltest Dich auch mal fragen warum es nicht klappt.

 Den Führerschein machst Du für Dich, nicht für Deine Eltern. Er dient heute als wichtige Voraussetzung bei Einstellungen.

Pünktlich ohne Stress zur Fahrstunde erscheinen. Vor der Fahrstunde eine Banane essen. Ohne Mampf kein Kampf. Keine Angst vor Fehler haben. Wieviel Stunden Andere gebraucht haben ist unwichtig. Jeder hat Stärken und Schwächen.
So, nun freue Dich mal auf die nächste Fahrstunde und dann klappt das auch. Viel Erfolg

Antwort
von piepsmausi26, 3

Mach weiter. Vielleicht solltest du den Fahrlehrer wechseln und analysieren woran das liegt. Viel Glück weiterhin

Antwort
von BenniXYZ, 3

Junge, junge, deine Eltern haben dich geschickt. So billig bekommst du das nie wieder. Andere Kinder müssen sich ihre Fahrstunden erarbeiten.

Laß es sein wenn du kein Interesse hast! Brich es ab und hör auf zu jammern!

Hab wenigstens so viel Rückrad, deinen Eltern zu sagen, daß es keinen Zweck hat, weil dir nichts am Autofahren liegt. Die denken vielleicht es macht dir Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten