Frage von Biraa1212, 62

Was jemande was ich kriege mein freund und ich haben mit einer Schreckschusspistole geschossen danach bullen gekommen haben die waffe bei mein freund gefunden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FloTheBrain, 35

Darauf wirst du keine vernünftige Antwort bekommen. Denn du hast nicht geschrieben was genau passiert ist.

Also schreib Punkt für Punkt wann wo was passiert ist. Dann kann ich dir sagen ob ihr euch strafbar gemacht habt, oder nicht.

Kommentar von Biraa1212 ,

Also wir waren an der elbe untem am strand keine Menschenseele war da nur oben auf  den deich waren menschen die spatziert haben da unten geschossen wo wir fertig waren sind wir gerade wieder hoch gegangen dann waren die Beamten vor uns und haben geschrien waffe weg auf den boden 

Kommentar von FloTheBrain ,

Dann habt ihr gleich mehrfach das Gesetz gebrochen:

Führen von Schreckschusswaffen ohne kl. Waffenschein. Wenn ihr noch nicht volljährig seid: Unerlaubter Waffenbesitz.

Und schießen ohne Schießerlaubnis.

Das Führen ohne Erlaubnis ist eine Straftat:

Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer ohne Erlaubnis nach § 2 Abs. 2 in Verbindung mit Anlage 2 Abschnitt 2 Unterabschnitt 1 Satz 1 eine Schusswaffe führt.

Das Schießen mit einer Schreckschusswaffe ohne Schießerlaubnis ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit bis zu 10 000 Euro Bußgeld bestraft werden kann.

Und unerlaubter Waffenbesitz, wenn ihr unter 18 seid, hat dann auch noch Konsequenzen für denjenigen, der euch die Waffe(n) überlassen hat.

Seid ihr unter 18, dann bekommt ihr mit Sicherheit Sozialstunden aufgebrummt und keine Geldstrafe.

Vorbestraft seid ihr aber in jedem Fall. Sehr ungünstig für das Berufsleben, wenn ein Arbeitgeber ein Führungszeugnis verlangt. Oder ein Vermieter...

Vielleicht, wenn ihr (du) sonst noch nichts ausgefressen habt, wird das Verfahren auch eingestellt. Erzieherische Maßnahmen und eine gute Sozialprognose sprächen vielleicht dafür. Ebenso wollen einige Richter nicht den Lebenslauf von jungen Menschen zerstören, wenn es nicht nötig ist. Aber das sind eher die Ausnahmefälle. Dann wäre das Führungszeugnis zwar sauber, aber im Zentralregister und vermutlich auch in der InPolAkte bleibt ein Vermerk!

Ansonsten gilt:

SSW erst ab 18.

Führen nur mit kl. WS

Schießen nur auf befriedetem Privatgelände oder in der eigenen Wohnung, wenn keine Störung für die Mitmenschen auftritt.

Schießen in der Öffentlichkeit ist grundsätzlich verboten. Es sei denn es liegt ein Rechtfertigungsgrund wie Notwehr vor, oder eine Schießerlaubnis, die vom Ordnungsamt, oder einer sonstigen Polizeibehörde erteilt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community