Frage von Tunfisch19, 223

Was ist die Gewaltenverschränkung ?

Hey

Was genau ist die Gewaltenverschränkung ? im Grunde genommen ist es doch das exekutive und legislative nicht klar getrennt sind, aber warum ?

was bedeutet in dem Zusammenhang noch vertikale Gewaltenteilung und im Zusammenhang mit der Regierung und der Opposition die vitale gewaltenteilung ?

ich versteh grad nur Bahnhof. Kann mir das jmd erklären, einfach & leicht und wenns geht in einzelnen schritten ;D deshalb bringen mir auch die ganzen seiten im Internet nicht so viel

Antwort
von syncopcgda, 214

Also, bei "Gewaltenverschränkung" verstehe auch ich nur Bahnhof, dieser Begriff ergibt für mich keinerlei Sinn, aber ich kann vlt. dazulernen. Vlt. heißt das - Beschränkung

Kommentar von Tunfisch19 ,

ne, er heißt wirklich Verschränkung 

Antwort
von mauerblume26, 183

Also - verstehst du, was auf dieser Seite steht?

http://www.lexexakt.de/index.php/glossar?title=gewaltenverschraenkung.php

Du hattest schon Recht, mit deiner Defenitition, was Gewaltenverschränkung ist - die Legiaslative und die Exekutive werden beispielsweise von einer einzigen Person vertreten oder eine der beiden Parteien hat auf die andere Einfluss.

Ich weiß nicht, ob es ein Beispiel ist, aber bei totalitären Staaten beispielsweise: Diese zeichnens ich unter anderem dadurch aus, dass die Gewalten nicht mehr klar getrennt sind. Wenn jemand die Macht hat, Gesetze zu erlassen und gleichzeitig die Macht hat, diese auszuführen, kann es schnell zu totalitären Staaten kommen, da der Staat nun die Möglichkeit hat, zu handeln, wie er möchte - die beiden Gewalten sind ja nicht mehr voneinander getrennt.
"In modernen Demokratien ist die Gewaltenteilung weitgehend durchgeführt. Eine bis ins letzte saubere Teilung ist aber selten, in den meisten Staatsordnungen gibt es Durch­brechungen. In Deutschland werden z.B. die Richter (Judikative) der obersten Bundesgerichte (BGH, BAG, BSG, BFH, BVerwG) durch das jeweils zuständigeMinisterium (= Exekutive) und den Richterwahlausschuß, der aus den jeweiligen Ministern der Länder (Exekutive) und vom Bundestag (Legislative) gewählten Vertretern besteht, gewählt."
(Quelle: lexexakt)
___
Zu deiner zweiten Frage: Die vertikale Gewaltenteilung ist die Einteilung in Judikative, Exekutive und Legislative. Was die vitale Gewaltenteilung ist, habe ich nicht genau verstanden. Es wird gesagt, dass es nicht wirklich eine Einteilung in diese drei oben genannten Gewalten gibt, sondern eine Trennungslinie zwischen Regierenden und der Opposition, genau habe ich es aber auch nicht verstanden.

Kommentar von Tunfisch19 ,

also kann man legislative und exekutive nicht klar trennen, weil die legislative die exekutive wählt und ihr ermächtigungen geben kann?

Kommentar von mauerblume26 ,

Auf was beziehst du das? Auf die vitale Gewaltenteilung, oder die Gewaltenverschränkung? Beziehst du es nur auf Deutschland, oder meinst du die Theorie an sich?

Kommentar von Tunfisch19 ,

bezogen auf Deutschland.

ich glaube, dass das die gewaltenverschränkung teilweise erklären kann.

und die vitale Gewaltenteilung habe ich mir jetzt so erklärt, da sie ja im Grunde genommen nur zwischen Regierung und opposition herrscht, dass sie lediglich dafür sorgt, dass die gewählte Regierung ( Mehrheit ) nicht alleine regieren kann, sondern immer noch durch die Opposition reguliert werden kann.

Kommentar von Tunfisch19 ,

also das sollte ja eigentlich klar sein, nur hab ich diese Regulation einfach durch die vitalen Gewaltenteilung benannt

Antwort
von Tunfisch19, 155

vielen dank schon mal !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten