Frage von Sabrinchen1999, 25

Was ist zu beachten wenn man eine Fahrschule sucht, Was muss man zur Anmeldung zum begleitedend Fahren ab 17 mitbringen?

Hallo ich habe mal 2 Fragen: Was muss ich beachten bei der Fahrschulsuche? Ich hab da keine Ahnung ich würde ja Verwandte fragen aber die können mir keine empfelen da ich wo anders wonhne wie ich. und Was muss ich zur Anmeldung bei der Fahrschule beim Begleitenden Fahren ab 17 mitnehmen?

Lg Sabrina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 19

Deine Erziehungsberechtigten müssen den Vertrag bei der Fahrschule auch unterschreiben. In anderen Antworten habe ich bereits gelesen, das deine Eltern 200 km weit weg von dir wohnen, aufgrund dessen solltest du dir erstmal überlegen wer anstelle deiner Eltern als Begkeitperson in Frage kommt, ansonsten ist die Teilnahme am BF 17 nutzlos. Die Begleitperson muss: 

1.) Mindestens 30 Jahre alt sein,

2.) Seit mindestens 5 Jahren ohne Unterbrechung die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen und

3.) Darf nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister haben. 

Während der Fahrt gilt für die Begleitperson die 0,5 Promille Grenze, liegt sie darüber, hat das auch für dich Konsequenzen. Für dich selber gilt selbstverständlich die 0,00 Promille Grenze während der zweijährigen Probezeit und bis zum 21. Lebensjahr. 

Kommentar von sebastianla ,
Während der Fahrt gilt für die Begleitperson die 0,5 Promille Grenze, liegt sie darüber, hat das auch für dich Konsequenzen.

In diesem Satz ist ein "auch" zuviel. Sonst Zustimmung

Antwort
von Hooks, 24

Personalausweis, auch den Deiner Eltern oder wer sonst als Begleitung mitfahren soll (evtl. geht auch eine Kopie, erfrage das vorher telefonisch), Erste-Hilfe-Nachweis.

Frage telefonisch ab, was das kostet, wenn Du auf deren Seite nichts findest.

Kennst Du Jugendliche, die evtl. diese oder andere Fahrschulen besucht haben? Dann könntest Du nach deren Erfahrungen fragen, oder den Ruf einer Fahrschule abtesten.

Kannst auch auf dem Schulhof fragen bei jemandem, der nach 17 aussieht :-)

Kommentar von Sabrinchen1999 ,

eine hab ich ausgeschlossen weil de n schlechten ruf hat danke

Kommentar von Hooks ,

Ok, dann leg die andern nebeneinander und sag Dir "die oder die", so kommst Du zum Ausschluß.

Antwort
von KinimodxP, 25

Bei er Anmeldung muss ein Erziehungsberechtigter dabei sein, du musst deinen Perso dabeihaben und wahrscheinlich auch ne Erste-Hilfe-Kurs-Bescheinigung ;)

Kommentar von KinimodxP ,

Bei der*

Kommentar von Sabrinchen1999 ,

Das Ding ist ja das ich alleine wohne da meine Ausbildungsstelle knapp 200 km von meinen Eltern weg ist. :)

Kommentar von KinimodxP ,

Ruf einfach mal bei der Fahrschule an und frag ob eine Unterschrift ausreicht. Die müssten dir deine Eltern eben schicken. Bzw wenn du mit irgendjemand begleitetes Fahren machen willst muss die andere PErson doch sowieso 18 sein. Frag doch diese Person(en) :)

Kommentar von Sabrinchen1999 ,

Ja gut ich dachte eben auch an ne Person die daheim 200m weg wohnt oder ist es schlau 2 Leute sich zu suchen 1 hier und die anderen daheim weil meine Elterrn eben keinen Führerschein haben

Kommentar von Hooks ,

Du mußt jemanden suchen, der bereit ist, mit Dir zu fahren! Der muß über 30 sein und einen Führerschein haben! Sonst nützt das doch nichts.

Kostet pro Begleitung 10 EUR, überleg Dir also gut, in wessen Begleitung du mal fahren kannst und laß die alle eintragen. Du sollst ja auch Fahrpraxis bekommen dadurch. Mein Sohn hatte 4 Leute eingetragen. 2, wo er ab und zu am WE war.

Oder mit wem Du mal heimfährst oder eine Reise machst.

Kommentar von Hooks ,

Die Begleitperson

Als Begleitperson der 17-jährigen
Fahranfänger kann grundsätzlich jeder auftreten, der mindestens 30 Jahre
alt ist, mindestens seit drei Jahren ununterbrochen im Besitz einer
gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist und nicht mehr als einen Punkt
im Fahreignungsregister in Flensburg besitzt. Während der Fahrt gilt für
die Begleitperson die 0,5-Promille-Grenze und er darf nicht unter
Drogeneinfluss stehen. Für die korrekte Umsetzung der Fahrauflagen ist
aber ausschließlich der Fahranfänger selbst verantwortlich. Die Anzahl
der angegebenen Begleitpersonen ist nicht beschränkt, allerdings müssen
alle Begleiter, die infrage kommen, in der Prüfungsbescheinigung des
Fahranfängers eingetragen werden. 

Kommentar von Sabrinchen1999 ,

200 km hab mich verschrieben

Kommentar von Hooks ,

Bzw wenn du mit irgendjemand begleitetes Fahren machen willst muss die andere PErson doch sowieso 18 sein.

Nein! 30

Kommentar von Hooks ,

Erziehungsberechtigte müssennicht dabeisein, nur der Personalausweis oder dessen Kopie. Oh, und sein Führerschein auch.

Kommentar von Sabrinchen1999 ,

ach so okay

Kommentar von Hooks ,


http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein\_pruefung/die\_fuehrerscheinpruefung/begle...

Begleitetes Fahren mit 17

Das Wichtigste rund um das BF 17

Begleitetes
Fahren mit 17, so heißt der „Führerschein mit 17“ offiziell. 2004
erstmals in Niedersachsen und 2005 auch in Bayern eingeführt, gibt es
das BF 17 seit 1. Januar 2008 auch in Baden-Württemberg. Für viele
Jugendliche ist das BF 17 der Renner.

Hier finden Sie die wichtigsten Infos im Überblick:

Die junge Fahrerin/der junge Fahrer

ab einem Alter von 16 ½ Jahren kann man die Zulassung zum BF 17 beantragen und die Ausbildung absolvierentheoretische Prüfung frühestens drei Monate vor dem 17. Geburtstag, praktische Prüfung frühestens einen Monat vorhernach
bestandener Prüfung gibt es keinen Kartenführerschein, sondern eine
Prüfungsbescheinigung; damit beginnt auch die zweijährige Probezeitgefahren werden darf nur mit Begleitperson und nur in Deutschlanddas
BF 17 ist für die Klassen B (Pkw) oder BE (Pkw mit Anhänger) möglich -
automatisch eingeschlossen sind die Klassen AM und L (Traktor)zum 18. Geburtstag kann die reguläre Fahrerlaubnis beantragt werden, dann erhält man den Kartenführerschein

Die Begleitpersonen

es können mehrere Begleiter eingetragen werden (nicht nur die Eltern)die Begleiter müssen mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens fünf Jahren den Führerschein Klasse B (Pkw) besitzenmaximaler Eintrag im Verkehrszentralregister in Flensburg von 1 Punktab einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille darf nicht mehr begleitet werden



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community