Frage von Ziviltv, 75

Was ist zivilrechtliches Verfahren und was kann man damit machen?

Antwort
von JuraErstie, 63

Beschreibt die zivile Klage zwischen zwei (oder mehr) Bürgern untereinander. Heißt: Staat hat damit nichts zu tun (es wäre etwa beim Strafrecht so, dort steht der Staat gegen den Bürger). Meist geht es um die Durchsetzung von Ansprüchen. Grundlage ist das BGB (obwohl auch im Zivilrecht diverse andere Gesetze greifen, die an's Strafrecht erinnern). Am Ende steht eine Partei als Gewinner dar, die andere verliert den Prozess. Heißt auch: einer nimmt immer Schaden. Im Strafrecht kann immer nur eine Person geschädigt werden, nämlich der Angeklagte. Das ist so grob zusammengefasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten