Frage von aqiqi, 21

Was ist wirtschaftswachstum?

Qualitativ und quantitativ.

Antwort
von berkersheim, 15

Wirtschaftswachstum ist ein sehr neuer Begriff und er existiert erst, seit es länderweite Gesamtstatistiken gibt, die die Quantität der Güterproduktion messen. Darum bedeutet Wirtschaftswachstum einen Anstieg der Quantität der Güterproduktion. Eine qualitative Erfassung gibt es nicht, da die Bewertung von Qualitäten individuell ist und es dafür kein gemeinsames Maß gibt. Jetzt gibt es kein quantitatives Wirtschaftswachtum ohne Kostenbewertung, d.h. man kann schon gesellschaftlich feststellen, das ein Wirtschaftswachstum mit einem extrem hohen Verbrauch klaren Wassers verbunden ist und dieser Verbrauch und der Ausstoß an Schmutzwasser nicht bewertet wird. Dann ist es eine Frage der politischen Gesellschaft Kosten für den Verbrauch von klarem Wasser festzusetzen, sodass keine Produktion klares Wasser verbraucht als wäre es nichts wert. Wichtig bei solchen gesellschaftlich festgesetzten Kosten ist, dass sie für alle gelten. So kann gesteuert weden, dass Quantitätssteigerungen nicht mit Verlusten an Umweltgütern verbunden sind. Das bedeutet, dass wir für Qualitätsstandards, die uns wichig sind, eine Quantifizierung in Form von Kosten vornehmen, die allen gleichermaßen einen unbekümmerten Verbrauch verbieten. An diesen Ausführungen erkennt man, dass es nicht so einfach ist, Wirtschaftsleistung als BIP verschiedener Länder zu vergleichen, weil die Erfassung und die gesellschaftlich gesetzten Grenzen überall anders sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten