Frage von Edardstark, 34

was ist wirklich seife?

Eine seife besteht aus einem unpolaren Teil ( Carbonsäure) und einem polaren Teil den Carboxylatgruppe. Doch es gibt immer auch dieses Natriumion(Na+) welches auch zum polaren Teil gehört. Doch es ist irgendwie nicht im selben Stoff wie der Rest?!? Wo ist es dann? Im wasser?

Antwort
von authumbla, 22

ja, im Wasser. Und ich meine mich noch dunkel erinnern zu können, dass es sich bei Kernseife um Natrium und bei Schmierseife um Kalium handelte...

(ohne Gewähr)

Antwort
von cg1967, 6

Eine seife besteht aus einem unpolaren Teil ( Carbonsäure) und einem polaren Teil den Carboxylatgruppe. 

Nein, dies ist das Fett.

. Doch es gibt immer auch dieses Natriumion(Na+) welches auch zum
polaren Teil gehört. Doch es ist irgendwie nicht im selben Stoff wie der
Rest?!? Wo ist es dann? Im wasser?

Die Seife ist das Alkalisalz einer Fettsäure, üblicherweise; auch Erdalkalisalze von Fettsäuren sind chemisch gesehen Seifen, diese sind aber für übliche Zwecke unbrauchbar.

Antwort
von Johanna2805, 20

Früher wurde seife aus menschenknochen hergestellt :D

Kommentar von Mellix99 ,

UND bratfett! ;)

Antwort
von Mellix99, 8

Es gibt einen lipophilen und eine lipophoben Teil. Diese richten senkrecht an der Wasseroberfläche an, und die gleichen Ladungen auf einer Höhe stoßen sich voneinander ab, dadurch wird die "wasserhaut" auseinander getrieben und das Wasser kann besser in witzigste Vertiefungen eindringen um Dreck rauszuspülen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten