Frage von Jonasgetfit, 111

Was ist wichtiger für's Abnehmen: Sport oder die Ernährung ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FatburnerFormel, 26
Ernährung

Auch wenn ich diese Frage sehr ungern Beantworte und diese eher nur deshalb gestellt wird um sich in eines der beiden Bereichen nicht zu sehr anzustrengen ist es am Ende des Tages die Ernährung.

Abnehmen kann man auch ohne Sport, empfehle ich zwar sogut wie nie jemanden jedoch kann man das auch.

Denn am Ende des Tages entscheidet das Kcal Defizit ob man Abnimmt oder Zunimmt. :D

Antwort
von derHundefreund, 22
Ernährung

Es reicht, die Ernährung umzustellen, um ein Kaloriendefizit zu erreichen, welches du zum Abnehmen schaffen musst. Sport benötigst du dafür ganz sicher nicht! Ist allerdings sehr hilfreich dabei ;-)

Antwort
von Wuestenamazone, 18
Beides

Um dauerhaft das Gewicht zu halten und sich mal was süßes gönnen ist beides wichtig

Antwort
von TreudoofeTomate, 45
Ernährung

... weil man vom Sport erst einmal Muskeln aufbaut und die mehr wiegen als Fett. Man nimmt also nicht ab. Allerdings wird der Körper definierter und natürlich auch schlanker. Aber danach hast du ja nicht gefragt.

Antwort
von gschyd, 48

Die Kombination - gesunde, ausgewogene & abwechslungsreiche Ernährung (mit moderatem Kaloriendefizit) und ein aktiver Alltag (mit zu Fuss gehen, Fahrrad fahren, Treppensteigen) & Sport (individuell abgestimmt!), die den Energieverbrauch steigern, somit das Defizit vergrössern & v.a. auch die Gesundheit fördern = besserer, nachhaltiger Erfolg


Kommentar von Issei2 ,

Du musst hier nicht alles Kursiv schreiben. Warte was?

Antwort
von MrSavage4, 25
Ernährung

Die Ernährung ist das A und O. Wichtig ist ein Kaloriendefizit. Das heißt, Du musst weniger Kalorien zu Dir nehmen als Du verbrauchst. Wenn Du zu viele Kalorien zu Dir nimmst, kannst Du rund um die Uhr Sport treiben und nimmst trotzdem nichts ab oder sogar zu. Du kannst sogar mit Schokolade oder Pralinen abnehmen, solange Du weniger Kalorien zu Dir nimms als Du verbrauchst. Sport ist nicht zwingend notwendig. Aber Ausdauersport (z.B. Radfahren, Joggen) ist ja gesund. Außerdem verbrennst Du dadurch  zusätzlich Kalorien.

Übrigens sucht sich der Körper selbst aus, an welchen Stellen er abnimmt. Bestimmte Übungen, wie beispielsweise Situps, können die lokale Fettverbrennung nicht ankurbeln. Damit trainierst Du nur den Muskel unter der Fettschicht.

Kommentar von Veilchen48 ,

lach, du weißt, warum? lg

Kommentar von MrSavage4 ,

Nein, erleuchte mich :-)!

Kommentar von Veilchen48 ,

war nur ein Spaß. Weil Du Dich sehr gerne und ausgiebigst ernährst,wie Du uns früher, zu unserer großen Erheiterung,des öfteren erzählt hast. Ich dachte, Du würdest Dich noch daran erinnern. LG

Kommentar von MrSavage4 ,

Klar kann ich mich noch daran erinnern... :-)

Antwort
von torjmaschine, 30
Beides

Du solltest aber nicht weniger essen, denn wenn dein Körper ständig Hunger hat, setzt er dass, was du ist, schneller als Fett an und du hast nichts gewonnen. Achte darauf, dass du viel Sport treibst, dich aber gesund ernährst und nicht auf essen verzichtest.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 14
Ernährung

Ohne Sport muss man natürlich die Kalorienzufuhr drosseln - denn entscheident beim Abnehmen ist das Kaloriendefizit.

Antwort
von Rendric, 23
Beides

Beides ist wichtig.

Oder nennen wir es Bewegung. Täglich spazieren gehen, reicht auch aus.

Von daher werte ich die Ernährung höher.

Antwort
von JoachimWalter, 13
Beides

Es kommt auch sehr auf die Ernährung an. Sport allein hilft nicht, wenn man sich hinterher ein Eisbein reinzerrt.

Antwort
von LittleMistery, 16
Beides

Aber mehr dieErnährung. 

Antwort
von Armygirl98, 13
Beides

80% Ernährung 20% Sport! 

Antwort
von Lunella000, 14
Ernährung

Ganz klar Ernährung. Zählt zu 80%!!

Antwort
von Virginia47, 7
Beides

Das eine nützt ohne das andere nicht viel. 

Antwort
von JohnTasse, 19

Ernährung

Antwort
von Anonbrother, 24

Das gesunde dazwischen

Antwort
von AstridDerPu, 11
Beides

Hallo,

beim Abnehmen gehen Sport und Ernährung Hand in Hand.

Auch die beste Diät taugt nichts, sondern fördert nur den JoJo-Effekt.

    Dauerhaft und gesund abnehmen - 1 - 2 kg pro Monat - kann man nur
mit einer grundlegenden und dauerhaften Umstellung der Ernährung und
regelmäßiger

    Bewegung (Sport);

    'bis ans Lebensende', wie eine mir bekannte Ernährungsberaterin zu sagen pflegt.

    Google mal nach dem „Zuviel isst zuviel"-Programm.

    Folgende Seite ist ebenfalls zu empfehlen: fddb.info

    :-) AstridDerPu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community