Frage von Justaskingmanw, 126

Was ist wichtig im Leben, wenn man es neutral betrachtet?

Wichtig ist normalerweise für jeden etwas anderes, da es auf die Sichtweise ankommt . Aber was ist wirklich wichtig ? Sex,Essen und Macht ? Weil das die Instinkte vorgeben ? Oder Wissen und Bildung ? Oder einfach sein Leben zu genießen, sich mit garkeinen Problemen zu beschäftigen und als dummer, naiver aber glücklicher Mensch zu sterben ?

Antwort
von sarahj, 15

Immer noch einen unerfüllten Wunsch zu haben.

Komischerweise ist der Weg das Ziel. Nichts ist befriedigender, als nach viel Anstrengung etwas erreicht zu haben. Sei es beruflich, sportlich, beim Musizieren, im Hobby, oder wo auch immer.

Man träumt lange von etwas, erfüllt es sich, und nach kurzer Zeit wird der Reiz nachlassen. Dann braucht man ein neues Ziel. Das Erreichte wird langweilig.

Daher sollte man nicht alles allzu leicht erhalten, aber sich auch erreichbare Ziele stecken, damit man zuweilen ein Erfolgserlebnis hat.
Aber ein Ziel, das man sich selbst erarbeiten muss.
(Kinder reicher Eltern mögen aufhorchen - Eltern verwöhnter Kinder ebenso).

Ein schönes Buch, das dieses Phänomen darstellt ist die "unendliche Geschichte" von Michael Ende.

Und ein heuristischer Nachweis wären die Aussagen von Lottogewinnern: viele waren hinterher irgendwie unglücklich und unbefriedigt. Weil sie eben nichts dafür tun mussten.

Nun zu Deinen konkreten Fragen: es ist eigentlich egal. Und jeder hat seine eigenen Ziele. Sex und Essen sind sehr wichtig. Das sind fundamentale Triebe, die unbedingt befriedigt werden sollten. Ersteres unbedingt, um psychische Probleme zu verhindern.

Beides kann man auf Mac-Donalds- oder aber auch auf hohem Niveau (http://restaurant.michelin.de/restaurants/restaurants-3-sterne-michelin/) haben. Man sollte sich beides gönnen. Tägliches 3Sterne-Essen nimmt ihm das Besondere. Aber ein-zweimal im Jahr sollte man es so richtig krachen lassen. Darauf kann man sich lange freuen, und dann darf man auch nicht auf jeden Euro achten. Dann soll man es richtig geniessen (wer kein Essen mag, ersetze es durch was anderes).

Machtgier ist bei vielen ein Ersatz für einen Mangel an obig ersterem. Es gibt aber auch Mächtige, die einfach nur gut sind, und es verdient haben.

Wissen und Bildung sind wichtig. Erstens bleibt - wer dumm ist - meist unter Dummen. Und da fehlt oft die Inspiration und Motivation, selbst besser zu werden und selbst zu höherem zu streben.

Als dummer, naiver Mensch zu sterben?
Was für eine Verschwendung!

Ein kluger Freund von mir sagte mal:
"Strebe immer nach 200%, denn wenn Du dann nur die Hälfte schaffst, bist Du immer noch viel besser als die meisten."
Und:
"Die besten Entdecker und Erfinder waren nur deshalb erfolgreich, weil sie nicht wussten, daß andere es als unmöglich abtaten"

Also lerne viel, sammle Wissen, lass Dich nicht von anderen frustrieren und strebe weiter nach den Sternen.

PS:
es mag komisch erscheinen, daß ich hier viel von Selbstverwirklichung und Strebsamkeit und wenig von Liebe, Beziehung und Genügsamkeit schreibe.
Das gehört natürlich auch dazu. Aber mit dem eigenen Ego, mit dem eigenen Wirken im Einklang zu stehen, ist auch Vorraussetzung für gute Beziehungen. Wer dauerhaft frustriert ist, ist auch kein guter Partner/Freund/Kumpel/Elternteil.

Kommentar von Ottavio ,

"Sich auch erreichbare Ziel setzen" - sicher, Erfolgserlebnisse sind auch wichtig, und der Weg ist das Ziel. Aber eine Richtung sollte es schon geben, eine große Zielvorstellung, die zwar persönlich nicht erreichbar ist, an der sich aber zumindest einige der erreichbaren Zwischenziele ausrichten. Sich immer wieder neu selbst entwerfen, darf auch nicht heißen, ständig im Zickzack oder gar im Kreis zu gehen.Gesellschaftliches Engagement für ein gutes Ziel trägt zu einem sinnerfüllten Leben bei.

Antwort
von MrSpock1010, 15

Das wichtigste im Leben oder eher der Sinn ist die Fortpflanzung bzw. die eigene Art/Rasse zu erhalten .

Antwort
von IdiotvonNatur, 27

Zuallererst müssen die Grundbedürfnisse (Nahrung, Dach über'm Kopf, Fäkalentsorgung, Trieb, Soziale Interaktion) abgedeckt sein. Ohne sie kann kein Wohlstand und damit kein beständiges Glück erfahren werden.

Als nächstes braucht man Motivation und ggf. in Ziel, sowie regelmäßig Erfolge. Auch Liebe als Steigerung der "sozialen Interaktion" gehört zu den erweiterten Voraussetzungen.

Im Zuge der Motivation und den Erfolgen spielt Bildung eine Rolle.

Versuche dir alle möglichen Menschen in allen möglichen Situationen vorzustellen und du wirst sehen, dass immer irgendetwas fehlt, wenn die Person nicht gerade in dem Moment, den du dir vorstellst, absolut glücklich ist. In allen anderen Momenten kannst du dich fragen: Was fehlt der Person wohl am meisten? Mit ein bisschen Empathie und Fantasie lässt sich dieses Gedankenexperiment einfach durchführen und es kommt zu guten Ergebnissen.

Antwort
von pingu72, 26

Da denkt wohl jeder anders... lch sage immer "jeder Tag an dem ich nicht gelacht habe ist ein verlorener Tag!" Also mache ich aus allem das Beste und versuche vieles mit Humor bzw nicht zu ernst zu nehmen, denn man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen...

Antwort
von tanzesinge, 16

Ich persönlich sage das der Mensch zwar denken kann wie es wäre neutral zu leben aber nur extrem schwer so leben kann. 

Eins sah eine etwas ältere Dame wie ein kleiner Junge auf der Straße heulend da saß. Sie ging zu ihm hin und fragte : " was hast du denn? " der kleine Junge antwortete: " ich habe einen Groschen verloren" . Das Problem schien einfach. Die Dame fragte den kleinen Jungen ob er damit glücklich wäre, wenn Sie ihm einen Groschen schenken würde. Der kleine Junge war damit einverstanden und nahm den Groschen an und zunächst schien es ihm besser zu gehen. Als die alte Dame ihren Weg gehen wollte, hörte Sie den kleinen Jungen wiederholt heulen. Sie drehte sich um und fragte: " was hast du jetzt? Ich habe dir doch einen Groschen gegeben!! ".

Daraufhin der kleine Junge: " wenn ich den einen Groschen nicht verloren hätte, dann hätte ich jetzt zwei Groschen.

Was ich versuche damit zu sagen ist;

Der Mensch hat ein schwarzes, tiefes Loch in seinen Augen, dessen Grund und Boden die Leere scheint. Er zerstört alles und will alles besitzen. Und alles fängt mit einem Groschen an.

Antwort
von Stella8585, 27

Es gibt da eine sehr schöne Steigerung, als Pyramide der Selbsterfüllung dargestellt, angefangen von den Grund/Existenzbedürfnissen, die erstmal erfüllt werden müssen, über Sicherheit (Job, Geld...), über Kultur/Luxusbedürfnisse, bis hin zur Geborgenheit, Liebe, Anerkennung usw.

Mir fällt gerade auf, dass ich die Reihenfolge beim Aufzählen durcheinandergebracht habe, aber wie gesagt, die Bedürfnispyramide kann man ja auch googlen.

Antwort
von elha98, 42

Philosophischer Moment?

Was wirklich wichtig im Leben ist, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Der eine plant was Großes, für den anderen sind es die kleinen Dinge.

Kommentar von Justaskingmanw ,

Habe ich immer ;)

Antwort
von wildehilde00, 22

Um an sich, ohne Ansprüche glücklich sein zu können braucht´s echt nich viel! Kenn eine Familie, die hat kaum was, materiell gesehen! Also Geld haben sie kaum, Eltern haben beide Jobs, sie haben eine kleine Mietwohnung, zu Dritt eine vergleichsweise kleine 3ZKB-Wohnung, können sich nur alle paar Jahre einen 1-2 Wochenurlaub leisten (D-Land und Umgebung) und die sind die glaub Lebensfroheste, Liebevollste und glücklichste Familie die ich je gesehen hab! Ohne Schmarn! Also um wirklich Glücklich zu sein brauchst "nur" ein Dach überm Kopf, jeden Tag ausreichend Essen, einen Job und eine Familie die zu 100% zusammenhält und sich unendlich liebt, FERTIG! Pauschal kann man das so sagen, aber individuell hat da jeder andere Vorstellungen und Idealien :) Manche sind mit kaum was überglücklich und andere haben alles im Überfluss und sind unglücklich mit ihrem Leben, alles eine Sache der Perspektive :)

Antwort
von latricolore, 30

Gesundheit

Kommentar von Justaskingmanw ,

Danke :)

Kommentar von latricolore ,

Gern :-)

Antwort
von neuerprimat, 20

+"Was ist das schönste im Leben eines Mannes?"

- "Die weite Steppe, ein
schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem
Haar!"

+ "Falsch!! Conan - sag du es mir!"

*  "Zu kämpfen mit dem Feind,
ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der
Weiber!"

Kommentar von neuerprimat ,

"Alles klar soweit?" ;D

Antwort
von zuFrieden24, 33

Sich dem Fluss des Lebens vollkommen hinzugeben. Die Wahrheit kennt der, der immer im Hintergrund steht :) 

Antwort
von Goodnight, 18

Liebe 

Antwort
von Nevolum, 45

Liebe, Sex, Zufriedenheit, Freundschaft, Musik, Humor.

Antwort
von marina2903, 29

die gesundheit, kann man mit keinen geld der welt bezahlen

Antwort
von 4Moriarty4, 28

cash und bitches....entferne dich doch mal von den ganzen gedanken...du denkst zu viel nach...lebe...

Kommentar von Justaskingmanw ,

Fällt mir zu schwer :c

Kommentar von 4Moriarty4 ,

merkt man...ich kenne das...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten