Was ist wichtig bei Gaming-Pc's?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die CPU braucht keinen all zu großen Cache. Eine Soundkarte ist nur dann empfehlenswert, wenn man auch anständige Lautsprecher hat. Der Onboard-Chip ist nämlich echt mies. 12Gb Arbeitsspeicher gibt es nicht (Theoretisch mit drei mal 4Gb, aber das nimmt der Prozessor nicht an. Entweder 1, 2 oder 4). Gibt entweder 8 oder 16. 8Gb werden schon recht knapp. Und ein CPU-Kühler muss drauf. Natürlich. Oder willst du, dass der PC alle fünf Minuten wegen Überhitzung abschaltet? Und die mitgelieferten Kühler bei den CPUs sind ziemlich schlecht. Kühlen nicht all zu gut und sind eigentlich immer sehr laut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
13.06.2016, 22:33

Aber es kommt hauptsächlich auf die Grafikkarte an.

0
Kommentar von ThadMiller
14.06.2016, 09:21

So so, 12GB gibt es nicht... Was wenn erst zwei 4er und zwei 2er steckt?

Die Aussage zwecks Onboardsound ist so auch nicht richtig. Die zu CPU-Lüftern auch nicht...

0
Kommentar von Shalidor
14.06.2016, 13:00

Stimm, das würde gehen. Macht aber keinen Sinn. Erstens ist es teurer als zwei mal 8Gb und zweitens bekommt man nicht so leicht 2Gb RAM-Sticks. Daher kommt es im Endeffekt aufs gleich raus. Und was bitte ist an meinen Aussagen über Obboard-Sound und CPU-Kühler denn falsch? Du meckerst rum dass ich falsche Aussagen verbreite,hast aberkeinerlei Argumente dafür. Bist ja ganz klasse. Aber bevor du irgendwas erfindest: Die Aussage, dass der Onboard-Soundchip sehr schlecht im Gegensatz zu einer anständigen Soundkarte ist stimmt. Das ist Fakt. Und die Intel-Kühler sind halt nichts anständiges. Viel zu klein. Die kühlen gerade mal so gut wie es nötig ist. Und die Lautstärke ist bei den meisten Modellen auch ein Problem.

0
Kommentar von Shalidor
14.06.2016, 13:02

Hab mal nachgeschaut: 2Gb DDR4 existiert nicht mal. Und wenn man sich heute einen neuen PC baut wird man ja wohl kaum noch den alten DDR3 haben wollen.

0

Kommt darauf an wozu du den pc brauchst, zum ovetclocken wirdt du einen kühler brauchen der boxed kühlt nicht wirklich gut. eine soundkarte wird nicht benötigt der prozessor braucht net viel cache und mit 8gb ram bist du gut ausgesatttet bei manchen motherboards kannst du eh dann auf 16 upgraden
lg veatrex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerLaie
13.06.2016, 22:07

Könntest du mir Bitte erklären was du mit "boxed" meinst?

0
Kommentar von Veatrex
27.07.2016, 17:11

Der Kühler der mit der CPU dabei ist. Lg Veatrex

0

1. Auf den Cache kommtd wirklich nicht an :D aber die AMDs haben meist nur veralteten Cache, während die neuen Intels den aktuellsten verwenden. Und das ist nur einer von vielen Gründen, warum du dir fürs Gaming eine Intel CPU holen solltest.

2. Nein inzwischen ist immer eine auf dem Mainboard integriert.

3. 8GB reichen eigentlich.

4. Die mitgelieferten (zumindest von Intel) reichen immer, wenn du nicht übertaktest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moenki
10.07.2016, 12:57

Ich finde nicht das 8GB reichen. Ich finde es sollte finanziell nicht daran scheitern nochmal um 8 auf 16 GB aufzustocken, zu mal man dann auch erstmal seine Ruhe hat. 

0

1. Nicht extrem viel, kann aber nicht schaden.

2. Nein

3. Würde inzwischen zu 12-16 GB greifen

4. Ja sonst überhitzt das sogar im Idle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung