Frage von fiskus666, 55

Was ist wenn man im Lotto gewinnt aber der Lotto verkäufer den Schein mitgehen lässt?

Wenn der verkäufer den schein einfach einsteckt und ihn nichtmehr zurückgeben will, oder er z.B. seine Kumpels bescheid sagt und die in den Laden riengehen und den schein im laden klauen und dann abhauen? Sowas kann ja immer passieren. Wie sollte man am besten den Schein auszahlen lassen wenn man wirklich viel gewonnen hat?

Antwort
von Pangaea, 47

Der Verkäufer im Laden kann bei der Kontrolle des Scheins nicht sehen, ob du 1000 Euro oder 10 Millionen gewonnen hast.

Ab einer bestimmten Gewinnsumme steht da nur noch "Zentrale" oder sowas, und da musst du dann zur Einlösung des Gewinns auch hin.

Wenn du richtig paranoid bist und davon ausgehst, dass sich dein Lottoverkäufer für ein paar lumpige hundert Euro strafbar machen würde, kannst du stattdessen die Nummer deines Scheins im Internet überprüfen und dann direkt in die Zentrale gehen.

Antwort
von PinguinPingi007, 55




Wenn der verkäufer den schein einfach einsteckt und ihn nichtmehr zurückgeben will, oder er z.B. seine Kumpels bescheid sagt und die in den Laden riengehen und den schein im laden klauen und dann abhauen?

Dann rufst du mit der Rufnummer 110 die Polizei.




Wie sollte man am besten den Schein auszahlen lassen wenn man wirklich viel gewonnen hat?

Du gehst zu deiner Lieblings-Lotto-Annahmestelle.



Kommentar von Biberchen ,

man kann ja auch online spielen, dann wird der Gewinn automatisch auf das Girokonto überwiesen wenn man es möchte, man hat keine Rennerei.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Ja, natürlich. Aber die Klassische Variante ist immer noch die beste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten