Frage von joan19, 62

Was ist wenn ich das Kindergeld ablehne?

Ich hab 2013 meinen realschulabschluss gemacht und seit dem dann einen Schüleraustausch, ein FSJ, und mehrere Praktika.
Damit ich weiter Kindergeld kriege muss ich natürlich dann langsam auch mal eine Ausbildung machen, für die ich mich auch jetzt bewerbe.
Die Frage die ich mir gestellt habe, war: was wäre wenn ich denen nicht mehr vorweisen kann, dass ich mich bewerbe oder was für meine berufliche Zukunft tu.
Dann krieg ich kein Kindergeld mehr wahrscheinlich.. Und dann?
Muss ich mich dann bewerben?

Also ich werde mich bewerben, keine Sorge. Ich hab mich gerade nur gefragt wie das in Deutschland so abläuft.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 12

Kindergeld steht deinen Eltern in der Regel bis zur Vollendung des 25 Lebensjahres zu,allerdings gibt es das Kindergeld ohne eine Voraussetzung erfüllen zu müssen nur bis zum 18 Lebensjahr !

Ab deinem 18 Lebensjahr musst du dann z.B. noch zur Schule gehen / eine Ausbildung machen / studieren / Arbeit suchend ( 18 - 21 Jahre ) gemeldet sein / Ab 21 dann zwingend Ausbildung suchend / Oder deine ernsthaften Bemühungen eine Ausbildung zu finden der Familienkasse selber nachweisen / Praktika oder ein freiwilligen Dienst usw. machen.

Wenn du dich jetzt vom Amt abmeldest und der Familienkasse deine ernsthaften Bemühungen durch Absagen / Bewerbungen nicht selber nachweisen kannst,dann haben deine Eltern keinen Anspruch mehr auf Kindergeld.

Dann hätten sie erst wieder Anspruch darauf,wenn du eine Ausbildung / Studium oder dergleichen beginnen würdest bzw.dann rückwirkend ab den nachweisbaren Eigenbemühungen.

Antwort
von DesbaTop, 12

Kindergeld bekommst du sowieso nicht. Wenn dann deine Eltern. Die bekommen das bis zu deinem 25 Lebensjahr ODER bis zum bestehen deiner 1. Ausbildung. Wenn du dich nicht bewirbst dann bekommen deine Eltern es bis zum 25 Lebensjahr und danach eben nicht mehr.

Kommentar von blacklist112 ,

Das ist in jeder Hinsicht falsch. Kindergeld wird nur bis zum 18. Lebensjahr bezahlt. Danach nur noch, wenn sich das Kind in einer Ausbildung oder einem Studium befindet.

Kommentar von DesbaTop ,

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das nicht falsch ist. Ich habe mehrere Gespräche mit dem zuständigen Amt geführt, da es auch bei mir einige Unstimmigkeiten gab.

Also entweder sagst du die Wahrheit und das komplette Amt hat keine Ahnung von seinem Job, oder deine Aussage ist nicht korrekt.

Kommentar von isomatte ,

Das zuständige Amt ist die Familienkasse und wenn du bzw.deine Eltern Kindergeld noch über das 18 Lebensjahr hinaus bekommen haben,dann hast du auch die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt !

Ohne nichts zu machen,hat man ab 18 auch keinen Anspruch mehr auf Kindergeld.

Kommentar von joan19 ,

Es stimmt was er sagt: ich bin fast 20 und bekomme noch Kindergeld bzw meine Eltern

Kommentar von isomatte ,

Dann erfüllst du eben derzeit noch die Anspruchsvoraussetzungen oder wenn nicht,dann haben deine Eltern wichtige Veränderungen der Familienkasse nicht mitgeteilt und nachgewiesen,dann würde es irgendwann eine Forderung über Nachweise von z.B. Ablehnungen / Bewerbungen auf Ausbildungsstellen geben !

Können diese dann nicht erbracht werden,dann kommt es zur Rückforderung von zu unrecht bezogenen Leistungen,wenn es dann dabei bleiben würde und nicht noch eine Geldstrafe dazu kommen würde.

Antwort
von brido, 8

Uns kann es egal sein. Was sagen Deine Eltern? Wenn Du keine Ausbildung machst kriegen sie kein Kindergeld mehr. Dich bis zum ersten Job erhalten müssen sie trotzdem. 

Antwort
von blacklist112, 12

Bis 18 bekommst du ohne irgendwelche Nachweise Kindergeld. Danach nur noch, wenn du dich in einer Ausbildung oder einem Studium befindest. Wenn das nicht der Fall ist, bekommst du sowieso nichts.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 11

In Deutschland kannst du nicht gezwungen werden irgendetwas zu tun - du bekommst dann allerdings auch keinerlei Unterstützung mehr.

Antwort
von GravityZero, 8

Dann bekommst du kein Geld mehr. Und dann? Nichts dann.

Antwort
von XEONEDIA, 8

1. Das Geld bekommen deine Eltern
2. Wer legt schon Geld ab?

Antwort
von UserDortmund, 3

Wenn du nicht willst dann willst du halt nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten