Frage von kyuba, 98

Was ist wenn die Aktie stark im Minus ist?

Hallo habe ne Frage zu ner Aktie.Sagen wir mal eine Aktie sinkt in der Woche auf 3% und nach ner Woche ist sie wieder auf 2% gestiegen.Würde es sich lohnen noch in diese Aktie zu investieren?:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Krogerliese, 44

2-3 % sind normale Schwankungen. Ob Du einsteigen sollst, hängt von weiteren Analysen ab. Deshalb mache ich solche Sachen nicht und beschränke mich fast ausschließlich aufs Quartalstrading.

Ausser eine Aktie, die gut bewertet wird, stürzt nach dem Quartalsbericht böse ab (was gar nicht selten vorkommt), dann steige ich unten ein. Z.B. stürzte letzte Woche die Omega Protein 25 % ab nach dem Quartalsbericht, obwohl die Aktie sehr gut bewertet wurde, da stieg ich ein, und hab dann in 3 Tagen 20 % Gewinn gemacht, weil sie sich erwartungsgemäß wieder erholte, wenn es auch nicht absehbar war, dass die Erholung so schnell geht :-) :-)


Antwort
von BenLam, 43

Hallo kyuba,

erst einmal musst du in die Vergangenheit gehen und schauen, ob sich die Aktie überhaupt auf einem Kurs bewegt, der zum Kauf anregt.

Es handelt sich bei deiner Kursschwankung um einen normalen kurzfristigen Vorgang, der nicht dazu dient ein langfristiges Investment zu untersuchen. Im Zuge des kurzen Handels wäre diese Aktie je nach Trends zu empfehlen oder etwa nicht.

Kennst du Begriffe wie Bullen- und Bärenmarkt, Bodenbildung, Trends und vieles weitere? Nein bedeutet, dass du es an dieser Stelle lassen solltest.

Kommentar von kyuba ,

hdf

Kommentar von kyuba ,

Ich interessiere mich dafür und du weißt doch garnicht was ich weiß also hdf

Kommentar von BenLam ,

Dein Kommentar ist beleidigend und respektlos gegenüber Menschen die dir helfen.

Manieren haben auch im Internet Priorität.

Ich habe dir nichts unterstellt, sondern einen Hinweis gegeben.

Kommentar von kyuba ,

Was bist du denn für ein Hampelmann.

Kommentar von BenLam ,

Einer, der im Gegensatz zu dir Fachwissen und Erfahrungen hat.

Die Analyse zu dir spare ich mir, da kommt eh nichts schönes raus. An der Stelle lohnt sich nichtmal die Meldung an die Moderatoren. :D

Kommentar von kyuba ,

danke dikka

Kommentar von kyuba ,

Analysiere mich mal bitte

Antwort
von rodolphoii, 58

Das ganze muss man über einen längeren Zeitraum beobachten, da reicht keine Woche.

Außerdem spielen bei Aktien auch immer viele andere Faktoren eine Rolle. Investiert man besipielstweiße in Porsche Aktien, kann man sich sicher sein, dass man +Geschäft macht. Jedoch ist es immer ein Glücksspeil. verbunden mit wirtschaftlichen Kenntnissen.

Antwort
von webya, 38

das sind ganz normale schwankungen einer Aktie.

Antwort
von kevin1905, 46

Der Kurs einer Aktie ist alleine kein Grund ein Unternehmen zu kaufen oder eben nicht.

Entscheidend ist das Verhältnis von Kurs zum realen Wert, die Gewinnerwartung, der Cash-Flow, die Eigenkapitalquote, die Höhe der Verbindlichkeiten im Verhältnis zu den Aktiva, etc.

Kommentar von BenLam ,

Ich füge ergänzend hinzu, dass sich kevin1905 an dieser Stelle auf eine Fundamentaldatenanalyse bezieht.

Es gibt natürlich auch noch die technische Chartanalyse, die rein vom Chart und den Trends gesteuert wird.

In der Mitte liegt die Wahrheit.

Kommentar von napoloni ,

Die Wahrheit orientiert sich immer an den Fundamentaldaten.^^

Kommentar von BenLam ,

Das ist nicht richtig.

Kommentar von napoloni ,

Die Wahrheit ja, der Kurs nicht zwangsläufig.

Kommentar von BenLam ,

Okay, wenn du es so siehst, dann stimmt es. :D

Antwort
von Solbi, 41

Längerer Zeitraum + technische Analyse + wie stark ist die Marke
Kann man so pauschal nicht sagen

Antwort
von napoloni, 32

Öhm, es geht nicht zufällig um ein Börsenspiel?^^

Kommentar von kyuba ,

doch ^^

Kommentar von napoloni ,

Dann haben alle anderen jetzt umsonst versucht, dir die Welt zu erklären ;o)

Also: Bei Kursen ist alles möglich, außer dass sie ins Minus geben.

Beim Börsenspiel, wenn es um einen ersten Platz geht, setzt du einfach alles auf möglichst wenige Karten. Wenn ein Glücksgriff dabei ist, bist du vorne mit dabei.

Hingegen: Je mehr verschiedene Aktien du auswählst, desto eher landest du im Mittelfeld.

Im echten Leben solltest du natürlich alles anders machen als beim Börsenspiel und dein Risiko auf viele verschiedene Werte verteilen. :o)

Kommentar von kyuba ,

Welche Aktien soll ich nehmen beim Börsenspiel? Habe schon Facebook, Amazon und Apple.Die meisten sind im Plus aber irgentwie komm ich auch nicht voran.

Kommentar von napoloni ,

Theoretisch können die kleinsten Unternehmen die größten Kursausschläge haben. Aber ich weiß ja nicht, was bei euch alles auf dem Zettel ist.

Kommentar von kyuba ,

Naja wollte in einen "Underdog"setzen also einen Außenseiter z.B macht es 8% Plus aber habe Schiss das es Plötzlich zum Crash kommt und ich dann am Ende down bin.Bringt es eig in sowas zu setzen oder mehr in Grosskonzernen wie Apple oder Amazon?

Kommentar von kyuba ,

Spiele auch im Moment in Plus 500 eine Demo und habe da 1.500€ Plus weil ich viel auf Gold und Silber setze oder Facebook oder Apple

Antwort
von CommanderKronos, 39

Man sagt immer: kaufen und vergessen. Du musst lange warten, Ehe was zu holen ist.

Kommentar von Krogerliese ,

Das gilt aber nur bei langfristigen Anlagen. Beim Quartalstrading kaufst Du heute und verkaufst morgen, mit einem guten Gewinn :-)

Kommentar von CommanderKronos ,

ach so meinst du das.... xD jo sorry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community