Frage von DerGeraet15, 47

Was ist wenn der Angeklagte nicht möchte, dass Fremde Leute im Gerichtssaal sitzen?

Wann ist eine Sitzung öffentlich? Kann sich der Angeklagte wehren wenn er das nicht möchte?

Antwort
von Liesche, 36

Um die Öffentlichkeit auszuschließen, müssen besondere Gründe vorliegen. Diese müssen vor Beginn der Verhandlung dem Gericht vorgelegt werden, dieses entscheidet dann, ob berechtigter Weise die Öffentlichkeit auszuschließen ist.

Antwort
von kevin1905, 37

In der Regel nicht, da Gerichtsverhandlungen öffentlich sind. Ausnahmen gibt es natürlich immer, z.B. in Jugendstrafsachen.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 12

Unsere Rechtsprechung ist grundsätzlich öffentlich. Zur Aussperrung der Öffentlichkeit muss es besonders begründet und beschlossen werden. 

Antwort
von Hessenlover, 13

Keine Angst, da kommt sowieso niemand

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten