Was ist unter dem Begriff der „guten Werke“ (Matth. 5:16., Kol. 1:10, Hebr.13:21) im Christentum genau zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bibel macht an vielen Stellen deutlich,dass ein Mensch allein aus Glauben errettet wird (Joh 3,14; 5,24; Apg 16,31; Röm 3,21–26, Röm 6,23 u.a.) und nicht aus eigenen Werken (Eph 2,8–9; Röm 3,20; 4,5; Gal 2,16 u.a.).

Allerdings sollte Glaube automatisch zu guten und gottwohlgefälligen Werken führen. Ansonsten ist es fragwürdig, ob der Glaube echt ist, wenn keine Werke folgen. Das meint Jakobus, wenn er schreibt, dass Glaube ohne Werke tot ist.

Diese "guten Werke" können ganz verschieden (andere Menschen lieben, ihnen helfen, Glauben leben und verkündigen, den Armen, Schwachen und Kranken helfen usw.) und bei jedem Christen anders sein. Im Optimalfall legt Gott uns aufs Herz, was wir an "guten Werken" tun sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrisbyrd
02.04.2016, 18:50

Herzlichen Dank für den "Stern", liebe Grüße und Gottes Segen!

0

Eine kleine Auswahl "guter Werke":

Matthäus 22:37
37 Er sprach zu ihm: „ ,Du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Sinn.‘
38 Dies ist das größte und erste Gebot.
39 Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.‘
40 An diesen zwei Geboten hängt das ganze GESETZ und die PROPHETEN.“

1. Johannes 5:3
Denn darin besteht die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer,

1. Johannes 4:21
Und wir haben dieses Gebot von ihm, daß der, der Gott liebt, auch seinen Bruder liebe.

1. Johannes 3:17
Wer immer aber die Mittel dieser Welt zum Lebensunterhalt hat und seinen Bruder Not leiden sieht und dennoch die Tür seiner [Gefühle] innigen Erbarmens vor ihm verschließt, wie bleibt da die Liebe Gottes in ihm?

Jakobus 2:15-17
15 Wenn sich ein Bruder oder eine Schwester in nacktem Zustand befindet und [es ihnen an] der für den Tag hinreichenden Speise fehlt,
16 aber einer von euch sagt zu ihnen: „Geht hin in Frieden, haltet euch warm und wohlgenährt“, ihr gebt ihnen aber nicht das für [ihren] Körper
Notwendige, von welchem Nutzen ist das?
17 Ebenso ist der Glaube, wenn er keine Werke hat, in sich selbst tot.

1. Timotheus 5:8
8 Bestimmt hat jemand, der für die Seinigen und besonders für seine Hausgenossen nicht sorgt, den Glauben verleugnet und ist schlimmer als ein Ungläubiger.

Kolosser 3:13
Fahrt fort, einander zu ertragen und einander bereitwillig zu vergeben, wenn jemand Ursache zu einer Klage gegen einen anderen hat. So, wie Jehova euch bereitwillig vergeben hat, so tut auch ihr.

Galater 5:22-23
Andererseits ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben,
23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.

Matthäus 7:12
Alles daher, was ihr wollt, daß euch die Menschen tun, sollt auch ihr ihnen ebenso tun; in der Tat, das ist es, was das GESETZ und die PROPHETEN bedeuten.

Aus dem Gleichnis über den barmherzigen Samariter:

Lukas 10:36-37
36 Wer von diesen dreien hat sich, wie es dir scheint, als Nächster des Mannes erwiesen, der unter die Räuber fiel?“
37 Er sagte: „Derjenige, der ihm gegenüber barmherzig handelte.“ Darauf sprach Jesus zu ihm: „Geh hin, und handle selbst ebenso.“

1. Thessalonicher 5:14
14 Andererseits ermahnen wir euch, Brüder: Weist die Unordentlichen zurecht, redet bekümmerten Seelen tröstend zu, steht den Schwachen bei, seid langmütig gegen alle.

Römer 15:1-2
1 Wir aber, die Starken, sind verpflichtet, die Schwachheiten derer zu tragen, die nicht stark sind, und nicht uns selbst zu gefallen.
2 Jeder von uns gefalle [seinem] Nächsten in dem, was zu [seiner] Erbauung gut ist.

Matthäus 28:19-20
19 Geht daher hin, und macht Jünger aus Menschen aller Nationen, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes,
20 und lehrt sie, alles zu halten, was ich euch geboten habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zum Abschluß des Systems der Dinge.“

2. Korinther 5:20
20 Wir sind daher Gesandte an Christi Statt, als ob Gott durch uns inständig bitte. An Christi Statt bitten wir: „Werdet versöhnt mit Gott.“

---------------------

"Gute Werke" sind also eine logische Folge unserer Liebe.

Die Liebe zu Gott wird uns veranlassen,

  • seine Gebote zu halten (siehe dazu Jesaja 48:17-18), 
  • die "Frucht des Geistes" zu entwickeln und zu pflegen (siehe Gal. 5:22-23)
  • ihn immer besser kennenzulernen (siehe dazu Johannes 17:3) und
  • die Interessen seines Königreiches zu vertreten (siehe dazu Matth. 6:33, Matth. 28:19-20 und 2. Kor. 5:20)


Die Liebe zum Nächsten wir uns veranlassen

  • Bedürftigen materiell zu helfen
  • geistigen Beistand zu leisten (1. Thess. 5:14 und 2. Kor. 5:20)
  • anderen zu helfen, Gott kennenzulernen (siehe dazu auch Offenbarung 22:17)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philipp59
06.04.2016, 13:59

Eine gute Auswahl an Bibeltexten. Sehr einprägsam ist auch Deine Zusammenfassung!

2

Wie wäre es schon mal damit?

"35 Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen; 36 ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen." (Siehe http://www.bibleserver.com/text/EU/Matthäus25,35-36)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosenblad
31.03.2016, 19:40

Ja, danke für den Hinweis -  die  "Werke der Barmherzigkeit"

1

Das sind bei jedem Gläubigen andere Werke.

Es kommt auch nicht auf die Menge großer Werke an, sondern auf die Treue, in den vielleicht nur kleinen Werken. Einem jeden wird gegeben nach seiner eigenen Fähigkeit. Matthäus 25 Vers 15

"Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen." Epheser 2 Vers 10

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?