Was ist Trauer und warum trauern wir um geliebte Menschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst du dir doch selber mal vorstellen wie es wäre wenn du einen geliebten Menschen verlieren würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDroodie
23.04.2016, 17:28

WOW, solch eine intelligente Antwort! Respekt, Sie haben die 1 Millionenfrage beantwortet. Mal im Ernst, was soll so eine bescheuerte Antwort. Ich wollte einen philosophischen Hintergrund wissen, du Lowbob. Solche dummen Antworten kannst du dir sparen. 

0

Abschied tut immer weh und hat sicherlich nicht nur mit dem Verlust eines Menschen zu tun.

Und erst im Abschied,merkt der Mensch eigentlich erst was er verloren hat.

Aber dann ist Umkehr nicht mehr möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, in manchen zusammenhängen ist Trauer das Gefühl, etwas verloren zu haben, und dann bleibt nur so eine 'Leere' zurück.

Liebe geht oft über den Tod hinaus, deshalb kann man auch Verstorbene Menschen und Freunde Lieben. Man kann weiterhin glücklich sein, auch wenn man einen geliebten Menschen verliert. Auch deshalb hat man dann manchmal Schuldgefühle, obwohl man garnicht weiß, was/ ob nach dem Tod etwas kommt, und wenn, wie es ist. 

Aber wenn man sich an schöne Erinnerungen erinnert, anstatt zu trauern, geht es vorbei. (Bei Tod) kann man es sowieso nicht ändern. Das einzige was man machen kann, ist es 'loslassen'.

Liebe Grüße,

Allie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, versteh ich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?