Frage von Loeffelqualle, 45

Was ist so schlimm drann, wenn man beim GV zu "früh" oder zu erst kommt?

Ich bin noch Jungfrau und ich verstehe es einfach nicht :D Was zur Hölle ist denn so schlimm drann wenn man vor seinem Partner kommt? Jeder Mensch ist doch anders und man kann doch da gar nichts dafür...ich verstehs nicht -_- Kien Scherz, ich verstehe es einfach nicht!

Antwort
von implying, 28

wenn jeder deine einstellung hätte wäre das auch kein problem xD

ich verstehe es auch nicht... hatte erst in einer beziehung das glück dass meine damalige freundin immer mit mir gleichzeitig kam. ansonsten klappt das quasi nie.

die kunst ist wohl, wenn man kommt, nicht gleich einzuschlafen xD sondern weiter zu machen, um des partners willen. viele denken wohl einfach dass der orgasmus gleich das ende bedeuten muss... und naja, bei männern ist es halt auch oft so, dass sie danach einfach nicht mehr standhaft sind für ne weile, da ist quasi die luft raus. und wieder hochfahren dauert ein par minuten xD

Kommentar von Loeffelqualle ,

hm okay, das macht sinn x)

Antwort
von septis123, 27

Es geht nicht darum, dass es "schlimm" ist wenn man zuerst kommt ;) Was man im allgemeinen dabei meint ist, dass die Frau nicht viel davon hat, wenn der Mann schon nach 5 Sekunden fertig ist, eben weil Frauen in der Regel etwas länger brauchen. Schlimm ist das aber auch nicht... jeder ist halt anders!

Antwort
von Interessierter7, 12

es ist halt doof, wen die frau noch nicht gekommen ist und der mann schon einschläft :-)  Naja man sollte viel Zeit fürs Vorspiel bzw die Stimulierung der Partnerin verwenden, damit auch sie in den Genuß kommen kann !

Antwort
von user6363, 32

Wer sagt denn dass es schlimm ist?

Antwort
von Rosswurscht, 24

Zu früh kommen ist nicht schlimm.

Aber dann rufen: "Fertig, erster!" sollte man lassen :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten