Frage von DaniGGa3, 66

Was ist so schlimm daran, "trockene" Pickel "weg zu kratzen"?

Wenn ich mir durch meine Haut streiche, habe ich die angewohnheit, sowas wie trockene Haut einfach weg zu kratzen, damit sie wieder eben ist. Dies tue ich auch an meinem Gesicht bei "trockenen" Pickeln. Warum ist das nicht gut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annawacht, 44

Wieso sollte das nicht gut sein, wer hat das gesagt? Wenn die Pickel trocken sind und du sie bloss wegkratzt ist das Gefahr einer Entzündung zwar gegeben, da die Haut offen wird (nehme ich an?) aber das Gefahr ist viel grösser wenn man eine eitrige Pickel ausdruckt. Das Gefahr ist dann zB im Stirn, dass man die Eiter nach innen drückt, dass es sich in ein Blutgefäss entleert. Dieses Gefahr ist nicht gegeben wenn du einen trockenen Pickel wegkratzt. Aber ich würde immer schauen dass ich saubere Hände habe wenn ich sowas mache. 

Kommentar von DaniGGa3 ,

Eine Frage: können dadurch Pickelnarben entstehen???

Kommentar von annawacht ,

Ja, Narben können entstehen, aber eher vom Pickel selber als vom Wegkratzen. Ich denke, Du musst einfach abschätzen WANN du die trockene Pickeln wegkratzen; wenn sie noch zu fest sitzen ist es riskant, aber wenn sie ganz trocken sind entstehen sicher keine Narbe, die nicht auch entstehen würde, solltest Du abwarten bis die Pickel von selber wegfällt. 

Kommentar von DaniGGa3 ,

Bitte antworten 😅😅😅😅

Kommentar von ickewieder2 ,

Ja durch unsachgemäßes ausdrucken entstehen pickelnarben, wende dich bei solchen Dingen am besten an deinen Hautarzt oder deine Kosmetikerin, hier gibt es zu viele idioten die einen auf schlau machen und damit deine Gesundheit schädigen können.

Kommentar von annawacht ,

Um Gottes Willen - meinst du im Ernst dass alle Jugendliche mit jeder Pickel zum Hautarzt gehen sollen??? Oder teueres Geld für eine Kosmetikerin ausgeben? Also wirklich... Normale Pickeln zu haben ist keine Krankheit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten