Frage von Otakumitherz, 52

Was ist so schlimm an Scheidenpilz?

Ich meine, was ist da so schlimm drann? Stirbt man dann? und wie erkennt man das?

Antwort
von Schwoaze, 42

Hattest Du wohl noch nicht, sonst würdest wohl nicht so naiv fragen.  :-))Das, warum man recht schnell ärztliche Hilfe aufsucht, ist entsetzliches Jucken!  Natürlich ist man ansteckend und verseucht die Unterwäsche... auch andere, die in der gleichen Maschine gewaschen wird.... man muß wirklich koonsequent dahinter sein, um diese Plagegeister wieder loszuwerden.

Antwort
von elismana, 52

Symptome: Juckreiz, Schwellung und Rötung der äußeren Genitalien, Schmerzen beim Wasserlassen und beim Sex. Außerdem oft krümeliger Ausfluss. 

Ein Scheidenpilz ist sehr unangenehm und sollte auf jeder Fall behandelt werden. Bei Nichtbehandlung kann der Pilz chronisch werden.

Wenn Bakterien aufsteigen, kann es zu Verklebungen der Eierstöcke kommen, somit kann man unter Umständen unfruchtbar werden. 

Kommentar von Otakumitherz ,

Durchgehend oder alle paar Wochen/Monate?

Antwort
von Leisewolke, 26

Schau mal unter deiner Frage nach bei "Verwandte Fragen". Dort findest du Antworten

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, 31

Hallo Otakumitherz

Scheidenpilz ist nur schlimm wenn er unbehandelt bleibt, im schlimmsten Fall wird man unfruchtbar.

Gruß HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community