Frage von dfire2015, 77

was ist schwerer sexuellermissbrauch von kindern und welche strafen gibt es?

Antwort
von AssassineConno2, 34

Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2 mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft, wenn der Täter innerhalb der letzten fünf Jahre wegen einer solchen Straftat rechtskräftig verurteilt worden ist.
(2) Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2 mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft, wenn
1.
eine Person über achtzehn Jahren mit dem Kind den Beischlaf vollzieht oder ähnliche sexuelle Handlungen an ihm vornimmt oder an sich von ihm vornehmen lässt, die mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind,
2.
die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird oder
3.
der Täter das Kind durch die Tat in die Gefahr einer schweren Gesundheitsschädigung oder einer erheblichen Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklung bringt.
(3) Mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren wird bestraft, wer in den Fällen des § 176 Abs. 1 bis 3, 4 Nr. 1 oder Nr. 2 oder des § 176 Abs. 6 als Täter oder anderer Beteiligter in der Absicht handelt, die Tat zum Gegenstand einer pornographischen Schrift (§ 11 Abs. 3) zu machen, die nach § 184b Absatz 1 oder 2 verbreitet werden soll.
(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.
(5) Mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren wird bestraft, wer das Kind in den Fällen des § 176 Abs. 1 bis 3 bei der Tat körperlich schwer misshandelt oder durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.
(6) In die in Absatz 1 bezeichnete Frist wird die Zeit nicht eingerechnet, in welcher der Täter auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist. Eine Tat, die im Ausland abgeurteilt worden ist, steht in den Fällen des Absatzes 1 einer im Inland abgeurteilten Tat gleich, wenn sie nach deutschem Strafrecht eine solche nach § 176 Abs. 1 oder 2 wäre.

Antwort
von dfire2015, 24

die hat einen freund der älter war und hat schluss gemacht und ihn angezeigt laut anzeige steht drin das alles freiwillig war

Antwort
von Libertinaer, 6

die hat einen freund der älter war und hat schluss gemacht und ihn angezeigt laut anzeige steht drin das alles freiwillig war

Nicht gerade die feine Art, eine Beziehung aufzuarbeiten. Es sei denn, er hätte sich wirklich mies verhalten.

Egal: Dann war sie wohl jünger als 14, er schon volljährig und sie hatten Geschlechtsverkehr, bzw. Sex, der mit dem Eindringen in den Körper verbunden ist.

Denn DANN handelt es sich um schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes.

Also:

  • Kein GV/Oralsex, sondern nur Petting oder sonstiger Sex ohne Eindringen = einfacher Missbrauch.
  • GV/Oralsex und Partner noch Jugendlicher (also 14-17) = einfacher Missbrauch.
  • GV/Oralsex und Partner 18 oder älter = schwerer Missbrauch.

In Deutschland darf man eben nur Sex mit einem Kind haben, wenn man selber noch eines ist. In Österreich und Schweiz ist es weniger strikt, aber 18 & 13 wäre in allen drei Ländern eine Straftat.

PS: Beim "Zungenkuss" dringt zwar auch etwas ein, aber der gilt dann auch bei Erwachsenen "nur" als einfacher Missbrauch.

Kommentar von Libertinaer ,

Nachtrag: Oh, und wenn alles freiwillig war, und er nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt wird (eine Verurteilung ist zwingend wenn die Tat bewiesen werden kann), dann gibt es bei geständigen Ersttätern üblicherweise die Mindeststrafe (also 2 Jahre Gefängnis), ausgesetzt zur Bewährung.

Eine Schwangerschaft wirkt allerdings strafverschärfend.

Antwort
von Francesco1996, 47

Hallo,

welche es gibt ist hier nicht von Bedeutung. Was ich eher traurig finde ist das man fürs Illegal runterladen mehr bekommt, als wenn man ein Kind vergewaltigt.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Dies ist nicht zwingend so, leider gibt es wirklich solche Fälle und das finde ich auch absolut shit...in Amerika ist es aber noch krasser....

Kommentar von Francesco1996 ,

In Amerika gibt es dafür härtere Strafen, genauso wie mit Tiermisshandlung. Sie geben Strafen, wo die Leute sich das nächstemal genau überlegen, das erneut zu machen.

Kommentar von Libertinaer ,

In Amerika gibt es dafür härtere Strafen

Die Verjährungsfristen sind dort bei solchen Sexualdelikten i.d.R. soooo kurz, dass es zu gar keine Verurteilung mehr kommen kann.

Gibt da gerade den Skandal, um den ehemals zweithöchsten Repräsentanten des Staates, ein Republikaner (was sonst), der früher als Trainer seine Jungs missbraucht hat.

Die Taten waren schon längst verjährt, da hätten sie ihn noch drankriegen können, wenn er sein Auto falsch geparkt hätte, in dem er den Sex gehabt hätte.

Jetzt haben sie ihn in hohem Alter doch noch rangekriegt, weil er "Ruhigstellungsgeld" bezahlt hat, und dabei gegen Finanzegesetze verstieß, die er selbst im Rahmen der Terrorismusbekämpfung gefordert hatte ... ^^

Kommentar von Libertinaer ,

das man fürs Illegal runterladen mehr bekommt, als wenn man ein Kind vergewaltigt.

Auf freiwilligem Sex mit einem Kind (wie in diesem Fall), hat ein Erwachsener zwingend mit einer Gefängnisstrafe zu rechnen, von "Vergewaltigung" mal ganz zu schweigen.

Und beim illegalen Download reicht es noch nicht mal zu einer Hausdurchsuchung.

Was relevant ist, ist das illegale Anbieten, was beim Download via Torrent im Hintergrund geschieht (ggf. ohne dass der Downloader das weiß). Und DAFÜR hagelt es dann die Abmahnungen. Da sind wir von "Gefängnis" aber echt noch weit entfernt ... =:-o

Antwort
von robi187, 40

frage einfach dort an

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

oder bei einer anderen beratungsstelle?


Kommentar von AssassineConno2 ,

Er/Sie muss doch nicht vergewaltigt worden sein (/.-)

Kommentar von robi187 ,

sagte ich dies?

aber das ist ein thema das man lieber vertauensvoll bespricht? mit leute die was verstehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten