was ist schwerer ein Süßwasser Aquarium zu haben oder Salzwasser (will mir eins zulegen)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Gegensatz zu den meisten Anderen halte ich Meerwasser an sich nicht für wesentlich schwieriger oder komplizierter als Süßwasser. Der Hase läuft bloß anders. Japanisch an sich ist auch nicht schwieriger als Deutsch, bloß eben anders.

Wo ich allerdings zustimme ist, dass besonders der Einstieg in die Meerwasseraquaristik, aber auch auch der Betrieb eines Beckens um einiges kostspieliger ist.

Der Start eines 250-Liter-Meerwasser-Beckens kann durchaus mal 2.000 Euro kosten, während man bei einem insgesamt vergleichbaren Süßwasserbecken von 126 Litern etwa 500 Euro anpeilen kann. Die Volumina sind jeweils "eine Nummer größer als typische Einsteigerbecken" und die geschätzen Kosten beziehen sich auf einen Einstieg mit qualitativ einigermaßen vernünftiger Hardware. Es geht in beiden Fällen sowohl günstiger und kleiner als auch teurer und größer.

Der Betrieb ist alleine schon wegen des an sich etwa doppelt so hohen Lichtbedarfs eines Meerwasserbeckens teurer.

Beides hat seine Reize, so finde ich schon mittelmäßig betriebene Meerwasseraquaristik von ganz alleine faszinierend. Mit den gleichen finanziellen Mitteln kann man im Süßwasserbereich aber in anderer Hinsicht pompöse Dinge tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit Meerwasser angefangen, dachte Süßwasser ist einfacher, aber eigentlich ist beides vergleichbar, abgesehen vom Kostenfaktor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Also das kommt ganz drauf an was du unter "schwerer" verstehst =) Ein Salzwasseraquarium ist definitiv aufwendiger und wenn du Anfänger bist würde ich dir ein Süßwasseraquarium raten.

Außerdem ist Salzwasser auch um einiges teurer als das Süßwasseraquarium :)

Trotzdem viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Anfänger sollten unbedingt ein Süßwasserbecke bevorzugen, da dies um einiges leichter zu Pflegen ist bzw. Bei einem Salzwasserbecken muss mehr beachtet werden.

Wie andere schon geschrieben haben teurer ist es auch...

Aber glaub mir Aquaristik ist wie eine Sucht, man fängt mit einem Becken an und hat am Ende einige mehr...also noch genug Möglichkeiten später ein Salzwasserbecken aufzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Salzwasseraquarium zu haben ist sehr viel aufwendiger und teurer als ein Süßwasseraquarium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süsswasser eignet sich besser für den Einstieg !

Es bietet viele verschiedene arten an und du wirst mehr als genug haben.

Sie eist auch günstiger als die Meerwasseraquaristik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?