Frage von rainysix, 122

Was ist schon suizidales Verhalten?

Hallo,

Was zählt eigentlich schon als Suizidversuch? Klar wenn man selbst sagt das es so gedacht war, also das der Tod das Ziel war ist eigentlich so gut wie alles ein Suizidversuch... Auch wenn es so theoretisch nicht funktionieren könnte. Aber bei welchen Handlungen ist es definitv ein Suizidversuch? Auch wenn die Person das anders sieht oder sagt es war keiner... Ich meine jetzt nicht sowas wie von der Brücke springen, das ist offensichtlich... Sowas wie Rasierklingen schlucken zum Beispiel, oder wenn man an stellen ritzt und man eigentlich weiß das dort wichtige Adern liegen? Zählt das dann schon als Suizidhandlung? Ich spreche nicht von mir (Habe zwar selbst Probleme damit) aber es geht um eine sehr gute Freundin von mir die immer wieder anspielungen darauf macht, und ich nicht sicher bin ob das schon grund genug wäre sie einzuweisen wenn sie darüber ins Detail geht oder es ihrem Psychiater zu sagen...

Danke für ernst gemeinte Antworten

Antwort
von sophiamagia, 74

Liebe rainysix,

ich verstehe sehr gut, dass du dir große Sorgen um diene Freundin machst, auch wenn es kein Selbstmordversuch ist, scheint sie sehr unglücklich zu sein. Wenn du die Möglichkeit hast es ihrem Psychiater zu sagen, ist es wahrscheinlich hilfreich. Dieser wird dann alles weiter veranlassen.

Sonst ruf unter der kostenlosen Nummer gegen Kummer an und lass dich beraten: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index.htm

Ich wünsche dir auch gute Besserung bei deinen Problemen.

LG Sophia

Antwort
von RandyLadholz, 38

Ich denke, das spielt nicht eine grosse Rolle, ob es jetzt als Suizidversuch betitelt wird oder nicht. Tatsache ist, deine Freundin hat Probleme und benötigt dringend Hilfe.

Antwort
von Morikei, 64

Ein Bekannter von mir plante auch mal seinen Selbstmord. Er sprach nur darüber, tat es aber nicht.

Das war schon grund genug ihn einzuweisen, allerdings ging er freiwillig.

Antwort
von Watchmenfan, 59

So ritzen wo es sehr gefährlich ist (Pulsadern), ohne Selbstmordabsicht, würde ich als entweder unwissend dumm (da man sich dessen bewusst sein sollte, dass das zum Tod führen könnte) oder suizidgefährdet bezeichnen(weil sicherlich jeder wissen sollte, dass dort etwas mehr Blut fließt.).

Antwort
von ann1so, 45

Ich behaupte nicht ein Experte in Sachen Suizid zu sein, aber was deine Freundin da tut, hat definitiv mit Selbstmord zu tun. Kann ja sein, dass sie jetzt nur die Grenzen austestet, aber was soll sie dann daran hindern, diese zu überschreiten. Deine Freundin sollte auf jeden Fall mit jemandem reden, ob mit Eltern, Freunden oder einem Psychiater ist zweitrangig.

Antwort
von Flupp66, 33

Hey,

Rasierklingen zu schlucken, würde ich definitiv als Suizidversuch sehen.

Auch das schneiden an Orten, wie  der Pulsader z.B. Ist halt die Frage ob derjenige dabei eine suizidale Absicht hat oder nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community