Frage von Marciboy6, 97

Was ist schneller um Videos zu konvertieren?

Hallo liebe Community, ich möchte eine große Anzahl an Videos mit meinem Ultrabook umkonvertieren. Was meint ihr, womit sollte ich es am besten konvertieren lassen? Mit der CPU oder mit der GPU? Die Cpu ist ein Intel i7-4500u und die Grafikkarte ist die Nvidia 750m in der 4GB Version (ansonsten 8GB Ram, OS ist Windows 10 64bit,1TB HDD, 128GB SSD). Ich denke, die GPU sollte mit Cuda flotter sein...wobei der i7 auch nicht langsam ist...ich hab keine Ahnung was hier geeigneter ist :/ Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe.

Antwort
von Melonenbowle, 65

Beides gleichzeitig geht prinzipiell schneller, aber im Zweifel ist immer die CPU die bessere Wahl.

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, also kann diese Frage schwer beantwortet werden (Sie würde mehrere Seiten umfassen). Der Wichtigste Faktor ist das Codier-Programm und die Methoden die es benutzt. Da Videos zuvor auch meist dekodiert werden müssen, würde es sich anbieten dies mit der GPU zu machen und das Kodieren dann mit der CPU.

Teste es doch einfach an einer relativ kleinen Datei und stoppe die Zeit. Dies ist die beste Methode um eine Antwort für dein Setup zu bekommen.

Antwort
von PonjoO, 58

 Die Daten zur Berechnung per Streamprozessoren ständig vom Hauptspeicher in's Grafik-RAM und zur Verifizierung nach der Berechnung wieder in den Hauptspeicher geladen werden müssen. Im Gegensatz zu CPUs, die üblicherweise eine direkte und flotte Speicheranbindung zum Hauptspeicher besitzen, ist das ein vergleichsweise gigantischer Umweg, der einiges an Zeit kostet. Eindeutig den CPU !

Kommentar von herja ,

Das ist leider falsch, was du da schreibst. Das konvertieren über die GPU (Cuda) ist eindeutig schneller als über die CPU!

Zumal die i7-4500U auch nur eine 2-Kern-CPU ist, sollte vorzugsweise beides, also CPU und GPU genutzt werden.

Expertenantwort
von Roderic, Community-Experte für Windows, 58

Recoding mit der GPU ist vielleicht schneller - aber Recoding mit der CPU erzeugt weniger Artefakte - und ist auf einem i7 auch nicht viel langsamer.

Wenn du die Shader der Grafikkarte einsetzen willst, bist du auf die Code-Bibliotheken von nVidia angewiesen. Die sind schnell - stimmt.
Aber die Bildqualität der Videos, die dabei rauskommen, ist - gelinde gesagt - unter aller Sau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community