Frage von Patzried, 76

Was ist schmerzhafter Tätowieren oder ein Gebrochener arm?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Calioniel, 20

Ich finde ehrlich gesagt, dass man das gar nicht so vergleichen kann. Das sind zwei komplett verschiedene Arten von Schmerz. Ich fand eigentlich, dass der gebrochene Arm kaum weh tat. Und beim Tattoo ist es ja auch wieder an jeder Stelle anders. Ich würde sagen, dass zum Beispiel Arm komplett harmlos war, da war der Bruch nerviger. Aber Rippe fand ich schlimmer als gebrochener Arm. Aber das ist halt bei jedem anders. :)

Antwort
von RedDesire, 55

Einen gebrochenen Arm, den hast du länger als eine Tätowierung die du nach ein paar Stunden nicht mehr spürst;)

LG

Antwort
von Lookser, 41

Ich ziehe eine Tätowierung vor!

Antwort
von Soeber, 18

Ein gebrochener Arm auf jeden Fall! Mir persönlich tun Tattoos überhaupt nicht weh, es ist eine Nadel, ein gebrochen Arm ist, wenn ein Knochen gebrochen ist, natürlich ist dies viel schmerzhafter.

Gruß

Antwort
von MissRatlos1988, 38

Na definitiv der gebrochene arm😄

Antwort
von schmaeke, 21

Gebrochener Arm!
Gebrochene Ferse hat sogar 14 Stunden Geburtsschmerz getoppt!

Antwort
von ModorMadness, 38

Natürlich ein gebrochener Arm. Tätowieren ist gerade einmal halb so schlimm als sich den Arm zu brechen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten