Frage von crazygirl444, 72

Was ist schlimmer straterra oder Ritalin?

Was macht von den Beiden abhängiger? Welches von den Beiden ist schädlicher ? Welches von den Beiden wirkt besser ? Von Straterra soll man ja angeblich so schnell abnehmen ? Geht das wirklich so schnell ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Caban, 9

Grundsätzlich wirken Medikamente wie Ritalin ähnlich wie Amphetamine oder Kokain. Der Körper wird künstlich in Zustände versetzt, die er nicht mehr ausbalancieren kann. 

Was willst du mit der Einnahme erreichen? Welche gesundheitlichen Vorteile versprichst du dir davon? Kann die Einnahme eines Medikaments deine in der Regel selbst produzierten Probleme lösen? 

Alternativen sind immer vorhanden! Gesünder leben ist auf Dauer die bessere Lösung. Das heißt konkret: wenig Zucker, mehr Bewegung, frische Luft, ausreichend Schlaf - innere Unruhe läßt sich gut mit Bach-Blüten, Kräutertee oder Meditation behandeln. Kostet wenig und hat keine Nebenwirkungen :-)

Antwort
von einfachichseinn, 25

geh am besten zu einem Facharzt (Psychiater) und bespreche das mit ihm!

Ritalin bzw Medikinet ist bei AD(H)S eigentlich immer das Mittel erster Wahl.

Antwort
von konzato1, 41

Beide Medikamente KÖNNEN den Hunger dämpfen. Was dann im Endeffkt mit einer Gewichtsabnahme daherkommt.

Vom Wirkstoff her gibt es (meines Wissens nach) kaum einen Unterschied.

Und beide Medikamente haben eben auch ihre Nebenwirkungen. Als Abnehmtabletten sind sie definitiv nicht geeignet!

Antwort
von Hoeboehinkel, 46

du solltest diese Frage unbedingt mit deinem Psychologen besprechen, Ritalin unterliegt sowieso dem Drogengesetz und kann nicht einfach so genommen werden. Normalerweise wirst du dann auch alle drei Monate zum Blutabnehmen, Wiegen und einen Fragebogen ausfüllen einbestellt - so einfach ist die Medikamentierung bei beiden Wirkstoffen also nicht

Kommentar von kinglion6200 ,

klar ritalin ist eine Droge. ..

Kommentar von konzato1 ,

Ein Psychologe darf definitiv keine Medikamente verschreiben!

So etwas darf der Psychater oder der Kinderarzt / Hausarzt.

Kommentar von Hoeboehinkel ,

aber sicher verschreibt der Kinder- und Jugenspsychologe solche Mittel, sofern er die nötige Ausbildung dazu hat z.Bsp. als ADHS Kompetenzpraxis 

Kommentar von einfachichseinn ,

Ein Psychologe verschreibt NIE irgendwelche Tabletten, weil er es gar nicht darf. Selbst wenn er sich super mit ADHS auskennt darf er sie nicht verschreiben. Er kann höchstens Kinderärzten in Auftrag geben ein Rezept aus zu stellen und damit dir Medikamente verschreiben.

Kommentar von Hoeboehinkel ,

Ich schrieb ja auch Kompetenzpraxis - nur die darf das 

Kommentar von einfachichseinn ,

auch nicht jede Kompetenzpraxis beschäftigt Psychiater.

Antwort
von putzfee1, 29

Diese Medikamente werden vom Arzt verschrieben und der sollte günstigstenfalls wissen, warum er das eine oder das andere verschreibt. Aussuchen kann man es sich sowieso nicht. Von daher ist deine Frage ziemlich sinnfrei. Wenn es dich wirklich so dringend interessiert, frag deinen behandelnden Arzt. Wenn du nicht an ADHS erkrankt bist, solltest du sowas überhaupt nicht nehmen und es wird dir auch dann nicht verschrieben.

Straterra ist übrigens nicht zum Abnehmen gedacht und sollte dafür auch ganz sicher nicht eingenommen werden!

Antwort
von Bezzygun, 21

Beides sch***e. Hatte strattera.
Da wurde es mir übel , abgenommen , Appetitlosigkeit ,Übelkeit  usw.

Nimm CBD . Das ist natürlich und hilft ohne Nebenwirkungen .
Such des mal auf Amazon etc.

Antwort
von Youareme, 28

Also ich sag mal so, beides ist gegen ADS/ADHS aber ob die Nebenwirkungen von Stratera die selben sind wie bei Ritalin weiss ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community