Was ist schädlicher für unser Körper,Alkohol oder Zigaretten?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Zigaretten.

Warum? Weil es bei Zigaretten keine unschädliche Menge gibt. Bereits eine oder zwei Zigaretten pro Tag schaden der Gesundheit. Natürlich steigt die Gefährlichkeit mit der Menge der gerauchten Zigaretten an.

Bei Alkohol ist das anders. Alkohol in kleinen Mengen ist sogar gut für die Gesundheit. Wir reden hier von zwei bis drei Gläsern pro Woche, schön verteilt ein Glas alle zwei oder drei Tage. Das senkt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie etwa Herzinfarkte um etwa 40%, das ist inzwischen in hunderten von Studien nachgewiesen.

Natürlich spielt das nur dann eine Rolle, wenn man tatsächlich ein messbares Risiko für Herzinfarkte hat - also für Menschen ab dem mittleren Alter.

Das Problem beim Alkohol ist, dass mit der aufgenommenen Menge die Risiken stark ansteigen. Alles über einem Glas pro Tag (für Frauen)  bzw. zwei Gläsern pro Tag (für Männer) wird schon schädlich. Schlecht für die Leber, das Krebsrisiko beginnt anzusteigen, und die größte Gefahr ist die Suchtentwicklung. Je jünger man anfängt, desto höher die Suchtgefahr, (Ganz nebenbei - deswegen richtet sich Zigarettenwerbung auch immer an junge Menschen!)

Alkoholkranke sind erheblichen Risiken im Leben ausgesetzt und stellen auch für andere ein Risiko dar.

Wenn ich eine Empfehlung aussprechen sollte, würde ich sagen: Auf keinen Fall rauchen, da das immer schädlich ist und man auch andere Menschen immer und automatisch mit schädigt. Beim Alkohol  Maß halten - aber wenn man es mag und verträgt, sollte man als Mann über 40 und als Frau über 50 ruhig zwei, drei Gläschen pro Woche trinken. Für die Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt halt auf dies Dosis an, aber einfach so aus dem Bauch heraus würde ich sagen Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist abhängig von der Menge! Wenn jemand "ununterbrochen" also sehr viel Alkohol trinkt, stirbt dieser bestimmt eher, als jemand, der sehr viel raucht.

Es kommt dann zur Alkoholvergiftung hohen Grades. Aber es kommt in dem Sinne nicht zu einer Zigarettenvergiftung ?!

Aber wenn man nur mal paar mal gelegentlich konsumieren möchte, dann sind Zigaretten gefährlicher, weil die Folgen für die Lunge langwieriger sind, als mal ein Gläschen Wein am Abend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zigaretten, wobei es auf Dosis ankommt. Aber bei Zigaretten ist jede einzelne schon Schädlich, Alkohol schadet, bei gesunden Menschen in geringen Mengen garnicht. Aber man kann Alc so hoch dosieren, das es schädlicher ist als Zigaretten, die kann man schlecht in so hohen Mengen rauchen, dafür schaden Zigaretten auf dauer mehr als Alc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HappyHund
22.04.2016, 12:27

beste

0

Alkohol greift deine Leber an, Zigaretten deine Lunge. Beides ist überlebenswichtig, daher ist die Frage irelevant.

Alkohol ist aber auch für die Psyche schädlich. Alkoholiker haben es wesentlich schwerer als Raucher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf die Menge an.

Aber die Frage kommt mir vor wie: Was ist weniger schlimm: blind oder taub?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Menge ab. Ein Alkoholiker ist mit Sicherheit weit schlechter dran als ein Raucher und ich habe noch nie gehört, dass ein Raucher arbeitslos wird, einen schweren Verkehrsunfall baut, evtl. seine Familie schlägt und die Miete nicht mehr bezahlen kann und auf der Straße landet.

Aber gesund ist es natürlich nicht. Wie alles im Leben, eine Frage der Dosis. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alkohol ist schädlicher, wenn du viel nimmst. aber für ab und zu ist es gesünder als zigaretten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Glas Wein während dem essen ist sicherlich nicht so schädlich wie so eine stinkende voll gestopfte Chemie Zigarette.

Wenn man aber mit dem Alkohol übertreibt dann ist das natürlich auch schädlich für den Körper.

Wenn man bis zu einem gewissen Punkt trinkt 
Und merkt das man schon leicht angeheitert ist 
Sollte man auch aufhören
Denn das reicht.

Gutes Essen nebenbei und die ganze Sache ist halb so schlimm wie eine Zigarette.

Es gibt aber auch Leute die neigen Dazu beides gleichzeitig zu machen
Alkohol und Zigaretten

Das ist sehr sehr sehr Schädlich

Fazit 

Lieber ein wenig trinken und  in grenzen halten
Als so eine Zigarette die sowieso nur stinkt , teuer , sehr schädlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deinen anderen Fragen merkt man, daß du massive Probleme hast!

also laß die Finger von beidem, dann erübrigt sich deine Frage, ok?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jumper121
22.04.2016, 12:31

ich trinke kein alkohol und mit dem rauchen habe ich schon längst aufgehört. Ich habe heute mit einer freundin darüber diskutiert,deshalb hat mich interessiert wie die meinung anderer dazu ist :)

0

Wenn du beides übertreiben würdest dann stirbst du wegen Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menge ist entscheidend, dann erst die Art des Giftes, und Gifte sind beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne mich auf irgendeine Quelle beziehen zu können, würde ich instinktiv sagen Zigaretten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß, dass das eine einseitige Betrachtungsweise ist: Im Rettungsdienst haben wir die meisten Probleme mit den Alkoholikern (Alkoholvergiftung, Alkoholentzugsdelir, Leberversagen, Blutgerinnungsstörungen, epileptische Krampfanfälle, Verletzungen durch Stürze, Schlägereien...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist unangenehmer: Läuse oder Flöhe?

Beides ist schädlich für den Körper, aber Alkohol und Nikotin zusammen verzehnfacht den körperlichen Schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die frage ist in welchem Mass, ein Glas Wein am Tag ist nicht so schlimm genau wie eine Zigarette am Tag...

Aber ich glaube Alkohol ist schlimmer weil es unter anderem Gehirnzelle tötet, und Alkoholiker mehr abstürzen als Raucher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die eigendliche Frage ist ja auch, wie stellt man das verhältnismäßig gegenüber? Die Aussage das Kiffen nicht so schädlich wäre wie Alkohol, finde ich diesbezüglich ja auch immer ziemlich amüsant. Wo soll man da den Vergleich ziehen? Eine Zigratte = 1 Flasche Rum? Eine Schachtel Zigarette = 1 Bier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist ein Rauschgift, das auch auf die Psyche geht. Zigaretten enthalten Stoffe, die massenhaft Organe schädigen.. vor allen Dingen Lunge, Kehlkopf, Luft/Speiseröhre, Zunge, Magen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässt sich so nicht sagen. Wie oft, wieviel und wie spielen dafür eine zu große Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung