Was ist Rihanna, Afroamerikanerin oder Latina?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rihanna ist aus Barbados und Barbados ist ein de-facto selbständiger innerhalb des britischen Commonwealth. Diese Gegend der Karibik kann man nicht als Lateinamerika bezeichnen, R. ist also keine Latina.

"Afroamerikanerin" ist eine gängige Bezeichnung, weil es keine bessere gibt, Richtig ist sie dennoch nicht, denn diese Menschen haben mit Afrika nichts zu tun. Nenn sie einfach "colored" oder (wie man auf Barbados schreiben würde "coloured).

PS Die Menschen auf Barbados sind richtig schwarz. Dunkler als auf vielen anderen karibischen Inseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
08.05.2016, 08:41

Danke für den Stern.

0

"Latina" passt hier überhaupt nicht. Dazu müsste sie entweder spanische Wurzeln aus dem 17. Jh haben oder indianischer Herkunft sein (oder Mix aus beiden).

Sie kommt aber aus Barbados - wie seine Eltern, wo man ENGLISCH spricht, ihr Vater ist nur "halb" Ire, ihre Mutter "schwarz" aus Guyana.

Das heißt:

Sie ist, da sie ja jetzt Amerikanerin ist, eindeutig "Afro-American", oder einfach "black", auf keinen Fall "Latina".  Menschen, die in Jamaika oder Haiti leben, sind ja auch nur in den seltensten Fällen "Latinos", sondern Nachkommen ehemaliger "N.ger"sklaven.

P.S. Benutze besser englischsprachige Quellen für Deine Recherchen dieser Art !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist doch schwarz omg egal ob bisschen schwarz oder nicht schwarz ist schwarz deshalb darf sie auch das Wort benutzen weil sie schwarz ist. Sie ist Afroamerikanerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sims123
26.04.2016, 17:08

Und warum? Sie ist auf Barbados geboren. Das ist in der Karibik und gehört zu Großbritannien. Wieso denkst du sie ist sfroamerikaner? 

0